220118_Key_Visual_Japan_1920x1080

Youth Cup in Japan

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Der prestigeträchtige internationale Youth Cup des FC Bayern kehrt nach Japan zurück: Bei zwei Fußballcamps scouten Trainer des FC Bayern am 21./22. sowie 23./24. März die besten Nachwuchsspieler, um am 25. März an einem Qualifikationsturnier für den Youth Cup auf dem Prince Takamado Memorial JFA YUME Field von Chiba teilzunehmen. In diesem Jahr sind die Fußballcamps für Jungen und Mädchen (Zur Anmeldung) geöffnet. Für die Jungen geht es um einen Platz beim FC Bayern Youth Cup Weltfinale in München, die Mädchen haben die Chance, zu Trainingseinheiten auf dem FC Bayern Campus eingeladen zu werden. Beide Initiativen werden von den langjährigen Partnern adidas, Volkswagen und der Japan Football Association (JFA) unterstützt und von der Wakatake Group durchgeführt.

Andreas Jung, Marketing-Vorstand des FC Bayern: „Der FC Bayern Youth Cup ist eine großartige Möglichkeit, um den Nachwuchs auf der ganzen Welt für den Fußball zu begeistern - und auch das eine oder andere Talent auf dem Weg zum Profifußball zu entwickeln. Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Projekt in diesem Jahr in Japan wieder weiterführen können."

Die besten 10 Jungs werden für das FC Bayern Youth Cup Weltfinale in München ausgewählt, wo sie voraussichtlich im Olympiastadion gegen Jugendmannschaften aus der ganzen Welt antreten. „Der japanische Jugendfußball ist auf einem hohen Niveau, und ich freue mich darauf, diese jungen Talente bei dem Turnier zu sehen", sagt Klaus Augenthaler, der mit Giovane Élber als Schirmherr fungiert.

Die drei besten Mädchen werden nach München zu einem zweiwöchigen Entwicklungstraining auf dem FC Bayern Campus eingeladen. Bianca Rech, sportliche Leiterin der FC Bayern Frauen: „Eine unserer Topspielerinnen Saki Kumagai ist Japanerin, daher freuen wir uns, junge japanische Talente hier in München zum Training begrüßen zu dürfen. Sie werden hier in unseren Teams eine großartige Möglichkeit bekommen, sich weiterzuentwickeln, und es wird eine großartige Plattform für sie sein, den nächsten Schritt auf ihrem Weg in den Profifußball zu gehen."

Der FC Bayern hat seine Partnerschaft mit dem japanischen Fußballverband (JFA) im November um drei Jahre verlängert:


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen