Copado_Kabadyi

Rekordanzahl! 32 Bayern-Talente auf Nationalmannschaftsreise

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Während in den nationalen Ligen der Ball ruht, stehen für die Nachwuchsakteure des FC Bayern die kommenden Länderspielreisen an. Insgesamt 32 Spieler aus dem Nachwuchsbereich des FC Bayern - und somit so viele Akteure wie nie zuvor - sind in der aktuellen Länderspielperiode mit ihren U-Nationalmannschaften im Einsatz. fcbayern.com gibt einen Überblick wer wo und wann im Einsatz ist.

Behar Neziri (Kosovo U21)

Neziri
Gehört zu den Leistungsträgern der U19: Behar Neziri.

Im Aufgebot der U21-Nationalmannschaft des Kosovos steht der Mittelfeldstratege der U19 des deutschen Rekordmeisters, Behar Neziri. Für ihn geht es mit seinem Team in der Qualifikation zur U21-EM zweimal gegen die Auswahl Sloweniens. Während Behar und seine Mannschaft die Slowenen am 25. März zunächst zuhause empfangen, steht vier Tage später schon das Rückspiel an (29.03.).

Younes Aitamer (Algerien U20)

Der 18-jährige Younes Aitamer ist mit der algerischen U20-Elf für zwei Testspiele in Algerien und Mauretanien im Einsatz.

Jamie Lawrence, Christopher Scott & Jahn Herrmann (Deutschland U20)

Auf Amateure-Verteidiger Jamie Lawrence sowie die beiden offensiven Mittelfeldstrategen Christopher Scott und Jahn Herrmann warten mit der U20 des DFB zwei Prestige-Duelle. So treffen die beiden Campus-Talente am Donnerstag, 24. März, im ersten der beiden Testspiele zunächst auf die U20 Italiens. Fünf Tage später geht es für den DFB-Nachwuchs dann auf die Insel: Im Weston Homes Community Stadium von Colchester treffen Lawrence und Scott auf die U20 der „Three Lions".

Scott
Christopher Scott ist gemeinsam mit Jamie Lawrence für die U20 des DFB im Einsatz.

Angelo Brückner, Torben Rhein & Armindo Sieb (Deutschland U19)

Für das bayrische Trio Angelo Brückner, Torben Rhein und Armindo Sieb geht es zusammen mit der deutschen U19-Auswahl zur EM-Qualifikation nach Finnland. In Vantaa bestreitet das Team von Cheftrainer Hannes Wolf, welcher auch jüngst erst am FC Bayern Campus zu Gast war, die zweite EM-Qualifikationsrunde. Dabei bekommt es die DFB-Auswahl am 23. März zunächst mit Italien zu tun, bevor man am 26. März auf die belgische Nationalmannschaft trifft. Zum Abschluss kommt es zum Duell mit den Gastgebern aus Finnland.

Barry Hepburn & Liam Morrison (Schottland U19)

Auf die schottische Bayern-Fraktion Barry Hepburn und Liam Morrison warten in den kommenden beiden Wochen drei wichtige Qualifikationsspiele im Zuge der Qualifikation für die U19-Europameisterschaft. Zunächst geht es für die beiden 18-Jährigen gegen die Türkei (23.03.) und Ungarn (26.03.), ehe die Partie gegen Israel (29.03.) den Abschluss der Länderspielreise markiert.

Gabriel Vidović (Kroatien U19)

Gabriel Vidović, der zuletzt seinen Vertrag beim deutschen Rekordmeister langfristig verlängerte, ist mit der kroatischen U19-Nationalmannschaft im Einsatz. Der 18-jährige Offensivkünstler der Bayern-Amateure trifft mit Kroatien auf Island (23.03.), Rumänien (26.03.) und den Nachwuchs Georgiens (29.03.).

Vidovic_kroatien_2
Ist für die kroatische U19-Nationalmannschaft im Einsatz: Gabriel Vidović.

Marcel Wenig, Justin Janitzek, Yusuf Kabadayi & Lucas Copado (Deutschland U18)

Das Bayern-Quartett Marcel Wenig, Justin Janitzek, Yusuf Kabadyi und Lucas Copado erwartet mit der deutschen U18-Nationalmannschaft zwei Testspiele: Zunächst treffen die U18-Junioren des DFB am Donnerstag, 24.März, in Stuttgart auf Frankreich. Am darauffolgenden Montag, den 28. März, empfängt der DFB-Nachwuchs dann in der Felsenberg Arena in Schwieberdingen die Niederlande.

Kenan Yildiz & Kaan Bengi (Türkei U17)

Für das türkische Aufgebot der U17-Nationalmannschaft wurden die beiden Münchner Nachwuchsakteure Kenan Yildiz und Kaan Bengi nominiert. Sie treffen gemeinsam mit ihrer Mannschaft auf die U17-Nationalmannschaften aus Serbien (23.03.), Wales (26.03.) und Slowenien (29.03).

Kenan_Yildiz
Kenan Yildiz ist gemeinsam mit seinem Mannschafskollegen Kaan Bengi für die Türkei im Einsatz.

Matteo Perez Vinlöf (Schweden U17)

Im Zuge der Qualifikation für die U17-Europmeisterschaft, die vom 16. bis 22. Mai in Spanien ausgetragen wird, ist Winterneuzugang Matteo Perez Vinlöf mit der schwedischen Nationalmannschaft unterwegs. Der 16-jährige Linksverteidiger trifft im Rahmen der zweiten Qualifikationsrunde auf den Nachwuchs Dänemarks (23.03.), der Schweiz (26.03.) sowie Lettlands (29.03.).

Tarek Buchmann, Paul Wanner, Arijon Ibrahimović & Vincent Manuba (Deutschland U17)

Die U17-Junioren des DFB erwartet in Schottland die zweite Runde der EM-Qualifikation. Mit dabei sind auch die Campus-Eigengewächse Tarek Buchmann, Paul Wanner, Arijon Ibrahimović und Vincent Manuba. Am 23. März trifft die Mannschaft von Bundestrainer Marc-Patrick Meister, der im Januar bereits den FC Bayern Campus besuchte, zunächst in Falkirk auf Georgien. Drei Tage später begegnet man an gleicher Stelle Gastgeber Schottland, ehe zum Abschluss das Duell mit den Tschechen in Hamilton (29.03.) wartet.

Tarek_Buchmann
Tarek Buchmann wurde von Bundestrainer Marc-Patrick Meister für die U17-Nationalmannschaft berufen.

Maximilian Hennig, Robert Ramsak & Paul Scholl (Deutschland U16)

U16-Nationaltrainer Christian Wück nominierte mit Maximilian Hennig, Robert Ramsak und Paul Scholl insgesamt drei Münchner Nachwuchsakteure für die U16-Nationalmannschaft des DFB. In den beiden Testspielen (26.03./29.03.) trifft das Bayern-Trio zweimal auf den Nachwuchs der „Squadra Azzura".

Acht U15-Nachwuchsspieler des FC Bayern bei den Lehrgängen des DFB

Mit Adin Licina, Leon Klanac, Can Paylan, Felipe Chavez, Simon Zsöls, Mudasar Sadat, Tim Johann Seibold und Sejdo Durakov sind insgesamt neun Nachwuchsspieler des FC Bayern an den beiden Lehrgängen der U15-Nationalmannschaft des DFB beteiligt.

Erst kürzlich beendete Angelo Brückner erfolgreich seine Ausbildung als Einzelhandelskaufmann beim FC Bayern:


Weitere news