präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
2:2-Unentschieden

Bayern mit Remis in Freiburg bei Lewandowski-Rekord

Increase font size Schriftgröße
  • Lewandowski knackt Müllers Torrekord
  • Remis im letzten Auswärtsspiel
  • Auch Sané trifft

Remis im letzten Auswärtsspiel der Saison. Eine Woche nach dem vorzeitigen Gewinn der deutschen Meisterschaft spielte der FC Bayern am Samstag beim SC Freiburg 2:2 (1:1). Dabei sicherte sich Robert Lewandowski einen Eintrag in die Geschichtsbücher.

Wir haben für Euch die wichtigsten Szenen des Spiels kurz und knapp zusammengefasst:

Lewandowski knackt Müllers Torrekord

VIERZIG (!) Tore - Dieser Mann ist unaufhaltsam! In der 26. Minute erzielte Lewandowski seinen 40. Saisontreffer zum 1:0. Damit knackte der Angreifer den für lange Zeit uneinholbar geltenden Rekord von FCB-Legende Gerd Müller aus der Saison 1971/72. Freiburg gelang in Minute 29 in Person von Manuel Gulde der Ausgleich. Leroy Sané erzielte kurz nach der Pause das 2:1 für die Bayern. Neun Minuten vor Schluss sorgte Christian Günter für den 2:2-Endstand.

23. Minute – Kübler und Flekken stoppen Sané

Nach einem feinen Zuspiel von Lewandowski ist Sané durch. Im letzten Moment klären Lukas Kübler und Mark Flekken im Verbund.

26. Minute – Lewy macht die 40 voll

Wahnsinn, da ist die 40! Lewandowski tritt zu einem Foulelfmeter an und verwandelt in gewohnter Manier eiskalt zur Führung für den FCB. Zuvor war Thomas Müller gefoult worden. Seine Teamkollegen und der Trainerstab gratulieren Lewandowski mit einem Spalier zum Torrekord.

29. Minute – Gulde köpft den Ausgleich

Die Führung hält nur kurz. Bei einer Ecke von Vincenzo Grifo trifft Gulde per Kopf aus dem Gewühl zum 1:1-Ausgleich.

51. Minute – Gnabry-Treffer zählt nicht

Schade! Serge Gnabry erzielt das vermeintliche 2:1 für die Bayern nach exzellenter Vorarbeit von Sané. Doch Gnabry stand minimal im Abseits.

53. Minute – Sané macht das 2:1

Jetzt zählt’s! David Alaba bedient mit einem feinen Ball Müller, der direkt querlegt zu Sané. Der Flügelflitzer grätscht das Leder zum 2:1 ins Tor.

61. Minute – Tolisso feiert Comeback

Corentin Tolisso ist zurück! Nach einem Sehenriss und fast dreimonatiger Pause feiert der französische Mittelfeldspieler sein Comeback auf dem Platz.

81. Minute - Günter trifft zum 2:2

Freiburg gelingt doch noch der Ausgleich. Günter zieht in den Strafraum und schließt mit einem satten Schuss ins lange Eck zum 2:2 ab. Zuvor hatte Lewandowski (77.) das 3:1 verpasst. Auf der Gegenseite parierte Alexander Nübel (71./73.) zweimal stark. Letztlich bleibt es beim 2:2.

Alle Bilder zum Gastspiel in Freiburg gibt es in der Bildergalerie:

SC Freiburg - FC Bayern 2:2 (1:1)
  • Alles im Liveticker zum Nachlesen

  • SC Freiburg

    Flekken - Kübler (72. Jeong), Lienhart, Gulde, Günter - Sallai (61. Schmid), Santamaría (72. Keitel), Höfler, Grifo - Demirovic (55. Höler), Petersen (61. Haberer)


    Ersatz

    Uphoff - Heintz, Kwon, Schlotterbeck


  • FC Bayern

    Nübel - Süle (72. Sarr), Boateng, Hernández (61. Roca), Davies - Kimmich, Alaba - Sané (72. Coman), Müller (61. Tolisso), Gnabry - Lewandowski


    Ersatz

    Neuer - Pavard, Martínez, Choupo-Moting, Musiala


  • Schiedsrichter

    Florian Badstübner (Windsbach)


  • Tore

    0:1 Lewandowski (26./Foulelfmeter), 1:1 Gulde (29.), 1:2 Sané (53.), 2:2 Günther (81.)


  • Gelbe Karten

    Sallai / Davies

Weitere Inhalte