präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Bundesliga 22. Spieltag
RheinEnergieStadion, Köln
  • 70' Mark Uth
1. FC Köln
1 : 4
(0:3)
FC Bayern München
  • 3' Robert Lewandowski
  • 5' Kingsley Coman
  • 12' Serge Gnabry
  • 66' Serge Gnabry
  • 70' Mark Uth
  • 3' Robert Lewandowski
  • 5' Kingsley Coman
  • 12' Serge Gnabry
  • 66' Serge Gnabry
4:1 beim 1. FC Köln

Bayern im Eiltempo zurück auf Platz 1

Increase font size Schriftgröße
  • FCB verteidigt die Tabellenführung erneut und souverän
  • Früheste 3:0-Führung der Bayern in einem Bundesliga-Auswärtsspiel
  • Coman trifft beim Startelf-Comeback, Gnabry doppelt

Im Sprint zurück an die Spitze! Der FC Bayern feierte am Sonntag einen auch in der Höhe gerechtfertigten 4:1 (3:0)-Erfolg beim 1. FC Köln und damit den vierten Auswärtssieg in Folge in der Bundesliga. Durch den dreifachen Punktgewinn ließ das Team von Hansi Flick RB Leipzig wieder hinter sich und führt die Tabelle nach 22 Spieltagen an – die Sachsen hatten tags zuvor Werder Bremen bezwungen (3:0).

Bayern vom Start weg tonangebend

Die Bayern ließen vom Anpfiff weg keine Zweifel daran, wer den Platz als Sieger verlassen würde und schnürten den FC direkt in der eigenen Hälfte ein. Robert Lewandowski (3. Minute) und Kingsley Coman (5.) schossen den Rekordmeister mit einem Doppelschlag in Front, Serge Gnabry (12.) schraubte das Ergebnis nur wenig später weiter in die Höhe. Nach der Pause erhöhte der 24-jährige Angreifer mit seinem zweiten Tor des Tages, bevor Mark Uth auf der Gegenseite den 4:1-Endstand markierte. Einzige Wehrmutstropfen in der Partie waren die jeweils fünfte Gelbe Karte für Jérôme Boateng (28.) und Benjamin Pavard (83.) in der laufenden Saison, die damit beide am kommenden Freitag im Heimspiel gegen den SC Paderborn fehlen werden.

Gleich drei Mal durften die Bayern in der ersten Halbzeit jubeln - hier beim 1:0 durch Robert Lewandowski in der 3. Minute.

Coman nach 67 Tagen zurück in der Anfangsformation

Im Vergleich zum 0:0 gegen RB Leipzig am vergangenen Wochenende brachte Flick Kingsley Coman von Beginn an, der damit 67 Tage nach seiner Knieverletzung im Champions-League-Spiel gegen Tottenham (3:1) sein Startelf-Comeback feierte. Für ihn rückte Leon Goretzka auf die Bank. Die Bayern legten los wie die Feuerwehr und gingen mit dem ersten Angriff in Führung: Lewandowski (3.) traf nach feinem Doppelpass mit Thomas Müller.

Tor beim Startelf-Comeback: Kingsley Coman erhöhte in der 5. Minute bereits auf 2:0 für die Bayern - und das trotz Bedrängnis durch zwei Kölner Abwehrspieler. 

3:0 nach 12 Minuten - FCB-Rekord in einem Auswärtsspiel

Nur zwei Minuten später legte der 30-jährige Weltmeister bereits den nächsten Bayern-Treffer auf und bediente Comebacker Coman (5.), der auch den zweiten Torschuss des Spiels im Netz zappeln ließ. Und die Münchner hatten noch lange nicht genug: In der 12. Minute dribbelte sich Gnabry durch den Kölner Strafraum und zog trocken ins lange Eck ab – so früh hatten die Bayern in der Bundesliga-Historie auswärts noch nie mit 3:0 geführt. Gnabry (29.) und Joshua Kimmich (37.) hatten noch Chancen, weiter zu erhöhen, scheiterten aber jeweils am Aluminium, womit es mit der angesichts von 18:1 Torschüssen hochverdienten Bayern-Führung in die Pause ging.

Köln zeigte sich im zweiten Durchgang zunächst deutlich verbessert und torgefährlicher, zwei Treffer der Rheinländer (46., 54.) wurden aber zurecht wegen Abseits aberkannt. Bayern nahm das Tempo etwas heraus, dominierte das Spiel dennoch weiterhin und ließ den Ball sicher durch die eigenen Reihen laufen. In der 66. Minute bat dann Gnabry zum Tanz und schnürte nach einem unnachahmlichen Solo den Doppelpack. Uth (70.) konnte kurz darauf noch einmal für die Hausherren verkürzen. Da Manuel Neuer in der Folge stark gegen Jhon Córdoba (78.) und den eingewechselten Anthony Modeste (89.) parierte, blieb es jedoch der Ehrentreffer beim nie gefährdeten sechsten Bayern-Sieg in Folge in Köln.

In der Galerie gibt es die besten Bilder zum Auftritt der Bayern in Köln👇.

1. FC Köln - FC Bayern 1:4 (0:3)
  • Alles im Liveticker zum Nachlesen

  • 1. FC Köln

    Horn – Ehizibue, Bornauw, Czichos, Katterbach (28. Kainz) – Skhiri, Hector – Drexler, Uth, Jakobs (72.Schmitz) – Córdoba (81. Modeste)


    Ersatz

    Krahl – Höger, Terodde, Rexhbecaj, Thielmann, Leistner


  • FC Bayern

    Neuer – Pavard, Boateng (46. Hernández), Alaba, Davies – Kimmich (59. Tolisso), Thiago – Coman (79.Goretzka), Müller, Gnabry – Lewandowski


    Ersatz

    Ulreich – Odriozola, Coutinho, Cuisance, Zirkzee


  • Schiedsrichter

    Felix Zwayer (Berlin)


  • Zuschauer

    50.000 (ausverkauft)


  • Tore

    0:1 Lewandowski (3.), 0:2 Coman (5.), 0:3 Gnabry (12.), 0:4 Gnabry (66.), 1:4 Uth (70.)


  • Gelbe Karten

    Bornauw / Boateng, Thiago, Pavard