präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Bundesliga 21. Spieltag
Allianz Arena, München
  • 48' Robert Lewandowski
  • 57' Corentin Tolisso
  • 69' Alphonso Davies
FC Bayern München
3 : 3
(0:2)
DSC Arminia Bielefeld
  • 9' Michel Vlap
  • 37' Amos Pieper
  • 49' Christian Gebauer
  • 48' Robert Lewandowski
  • 57' Corentin Tolisso
  • 69' Alphonso Davies
  • 9' Michel Vlap
  • 37' Amos Pieper
  • 49' Christian Gebauer
3:3 in der Allianz Arena

Bayern zeigen starke Moral und erkämpfen Remis gegen Bielefeld

Increase font size Schriftgröße
  • Zwei-Tore-Rückstand aufgeholt
  • Lewandowski mit 25. Saisontor
  • 1. Saisontore für Tolisso und Davies

Starke Moral! Der FC Bayern lag am Montagabend im Heimspiel gegen Arminia Bielefeld zwar mit zwei Toren zurück, erkämpfte sich am Ende aber mit einer beherzten Leistung ein verdientes 3:3 (0:2). Damit bleibt der frischgebackene Klub-Weltmeister auch nach 21 Spieltagen weiter an der Tabellenspitze und hat fünf Punkte Vorsprung auf RB Leipzig.

Schneetreiben stoppt FCB nicht

Nach den Anstrengungen bei der Klub-Weltmeisterschaft und schwierigen Bedingungen durch starken Schneefall vor allem in der ersten Halbzeit kam die Mannschaft von Hansi Flick zwar gut ins Spiel, musste vor der Pause aber durch Michel Vlap (9. Minute) und Amos Pieper (37.) zwei Gegentore hinnehmen. Nach dem Seitenwechsel gelang Robert Lewandowski (48.) prompt der Anschlusstreffer, aber Bielefeld antwortete erneut mit dem 1:3 durch Christian Gebauer (49.). Der FCB gab sich aber nie auf und wollte das Spiel nicht verloren geben. Corentin Tolisso (57.) per Kopf und Alphonso Davies (69.) per Direktabnahme sorgten letztendlich für den hochverdienten Punktgewinn.

Wir haben für Euch die wichtigsten Szenen des Spiels kurz und knapp zusammengefasst:

Premiere für Weltmeister-Badge

Gegen Bielefeld liefen die Bayern erstmals mit dem neuen FIFA-Abzeichen auf der Brust auf. Dieses kennzeichnet sie eindeutig als amtierenden Klub-Weltmeister. VierTage nach dem Finale gegen UANL Tigres, in dem sie sich das goldene Abzeichen verdienten, mussten die Münchner jedoch auf acht Profis verzichten. Dafür feierten Armindo Sieb und Maximilian Zaiser vom FC Bayern Campus ihre Premiere im Bundesliga-Kader.

9. Minute – Bielefeld mit der Führung

Die Bayern starteten stark und suchten sofort ihr Heil in der Offensive. Etwas überraschend musste die Flick-Elf dann jedoch den Rückstand hinnehmen. Nach einem Einwurf und einem Pass durch die Schnittstelle stand Vlap plötzlich allein im Strafraum. Der Winter-Neuzugang der Arminia ließ Manuel Neuer keine Chance und verwertete sicher zum 0:1.

26. Minute: Schneefall unterbricht die Partie

Nach dem Gegentor wurde der Schneefall immer heftiger. Folglich kam der orange Ball zum Einsatz, die dicke Schicht auf dem Rasen machte Kombinationsspiel jedoch nahezu unmöglich. Nachdem der Schiedsrichter auch die Linien nicht mehr erkennen konnte, musste zwei Mal der Räum-Dienst anrücken. 

37. Minute: Bayern drückt, Bielefeld eiskalt – 0:2

Die Bayern spielten nichtsdestotrotz weiter nach vorne und kamen zu guten Chancen. Doch Stefan Ortega Moreno im Tor der Bielefelder parierte sowohl gegen Corentin Tolisso (27.) als auch gegen Eric Maxim Choupo-Moting (32.) und Leroy Sané (34.) stark. Auf der Gegenseite kam die Arminia nur einmal nach vorne und zeigte sich eiskalt: Nach einer Ecke köpfte Pieper das 0:2.

48. Minute: Lewandowski bringt den FCB ran

Die Bayern kamen stark aus der Kabine und setzten sofort ein Zeichen. David Alaba fand Lewandowski im Strafraum und der Weltfußballer zeigte seine Klasse. Der Angreifer nahm die Kugel mit der Brust an, drehte sich um seinen Gegenspieler herum und versenkte die Kugel zum 2:1 im Netz. Es war das 25. Saisontor für Lewandowski. Direkt davor knallte Sané die Kugel bereits an den Pfosten.

49. Minute: Bielefeld antwortet schnell – 1:3

Doch die Bielefelder zeigten sich an diesem Montag vor dem Tor kaltschnäuzig. Direkt im Gegenzug lief Andreas Voglsammer links auf den Flügel durch, spielte einen Querpass an den Fünfmeterraum und fand dort den eingewechselten Gebauer. Der schloss sicher zum 1:3 ab.

57. Minute: Tolisso köpft das 2:3

Die Bayern waren gereizt, warfen alles nach vorne und belohnten sich nun. Sané flankte die Kugel von rechts traumhaft in den Strafraum. Tolisso lief genau richtig ein und köpfte die Kugel unhaltbar zum 2:3 ins Netz - sein erstes Saisontor.

69. Minute: BOOOM - Davies per Direktabnahme zum Ausgleich

Die Bayern drehten immer mehr auf. Sané setzte sich stark auf der rechten Außenbahn durch und fand mit seinem Zuspiel in die Mitte Davies. Der Kanadier nahm die Kugel direkt und knallte sie zum Ausgleich in die Maschen – 3:3. Es war das erste Saisontor des Kanadiers. Die Bayern rannten in der Folge zwar weiter an, ein Siegtreffer wollte aber nicht mehr gelingen.

Alle Bilder zum Heimspiel gegen Arminia Bielefeld gibt es in der Bildergalerie:

FC Bayern - Arminia Bielefeld 3:3 (0:2)
  • Alles im Liveticker zum Nachlesen

  • FC Bayern

    Neuer – Sarr (58. Kimmich), Süle, Hernández, Davies – Tolisso, Alaba – Sané, Choupo-Moting, Coman - Lewandowski


    Ersatz

    Hoffmann – Pavard, Roca, Dantas, Musiala, Sieb, Zaiser


  • Arminia Bielefeld

    Ortega – Brunner, Pieper, Nilsson, Laursen – Kunze, Prietl – Doan (41. Gebauer), Vlap (62. Córdova), Voglsammer (62. Seufert) – Klos


    Ersatz

    Linnér – van der Hoorn, Okugawa, de Medina, Hartel, Schipplock


  • Schiedsrichter

    Florian Badstübner (Windsbach)


  • Tore

    0:1 Vlap (9.); 0:2 Pieper (37.); 1:2 Lewandowski (48.); 1:3 Gebauer (49.); 2:3 Tolisso (57.); 3:3 Davies (69.)


  • Gelbe Karten

    Tolisso / Kunze