220613_PM_FCB
220613_PM_FCB
Di, 13.09.22, 14:00 Uhr
·
UEFA Youth League, 2. Spieltag
FCB U19
FC Bayern U19
3 : 3
Barcelona
FC Barcelona U19
(2:2)
Di, 13.09.22, 14:00 Uhr
·
UEFA Youth League, 2. Spieltag
FCB U19
FC Bayern U19
3 : 3
Barcelona
FC Barcelona U19
(2:2)
Di, 13.09.22, 14:00 Uhr
·
UEFA Youth League, 2. Spieltag
FCB U19
FC Bayern U19
3 : 3
Barcelona
FC Barcelona U19
(2:2)
Di, 13.09.22, 14:00 Uhr
·
UEFA Youth League, 2. Spieltag
FCB U19
FC Bayern U19
3 : 3
Barcelona
FC Barcelona U19
(2:2)
Stadion/ZuschauerzahlFC Bayern Campus, München
icon
FC Bayern U19, Paul Wanner

3:3! U19 erkämpft Remis gegen den FC Barcelona

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon
  • Umkämpftes Remis
  • Vier Tore in Halbzeit eins
  • Wanner, Herold und Copado treffen

Die U19 des FC Bayern hat sich gegen den FC Barcelona ein Remis erkämpft. Mit 3:3 (2:2) hat sich die Mannschaft von Trainer Danny Galm am Dienstagnachmittag in der UEFA Youth League von den Katalanen getrennt. Das Heimteam kam zunächst besser in die Partie, Paul Wanner (6. Minute) sorgte früh für eine 1:0-Führung in der Spielstätte am FC Bayern Campus und David Herold (25.) legte das 2:0 nach, ehe Victor Barberá (33./39.) per Doppelschlag für den 2:2-Halbzeitstand sorgte. Kurz nach Wiederanpfiff war es erneut Barberá (48.), der die Bayern mit seinem dritten Treffer erstmals in Rückstand brachte, aber das letzte Wort hatte Lucas Copado (85.), der den 3:3-Endstand erzielte. Nach zwei Spieltagen stehen somit zwei Zähler für die Münchner zu Buche.

FC Bayern U19, Startelf, Stadion am FC Bayern Campus
Viel Erfahrung: Sieben Spieler aus der Startelf kommen regelmäßig bei den Amateuren zum Einsatz.

Galm: „Hätten gerne noch den Lucky-Punch gesetzt"

„Natürlich hätten wir gerne noch den Lucky-Punch gesetzt, aber am Ende nehmen wir den Punkt mit. Insgesamt ist es glaube ich ein gerechtes Ergebnis", so Galm nach der Partie. „Die Jungs, die reinkamen, haben zusammen mit denen die bereits auf dem Feld waren, nochmal für Schwung gesorgt. Wir hätten uns den Sieg gewünscht, aber es ist eben kein Wunschkonzert."

Keine Wechsel in der Startelf

Im Vergleich zum 2:2-Unentschieden bei Inter Mailand in der vergangenen Woche nahm Galm keine Veränderung in der Anfangsformation vor. Somit standen auch wieder einige Akteure der Amateure auf dem Platz. Im Tor begann Johannes Schenk. Außerdem spielten Angelo Brückner, Herold, Justin Janitzek, Yusuf Kabadayi, Lovro Zvonarek und Copado von Beginn an.

FC Bayern U19, Yusuf Kabadayi, Stadion am FC Bayern Campus
Yusuf Kabadayi setzte seinen Gegenspieler vor dem 1:0 unter Druck und provozierte so einen Fehler.

Vier Tore in Halbzeit eins

Minute 6: Traumstart für den Bayern-Nachwuchs! Wanner netzte nach einem Fehler im Spielaufbau zur frühen 1:0-Führung ein. Innenverteidiger Arnau Casas konnte ein Zuspiel von Torhüter Ander Astralaga unter Druck nicht kontrollieren, der 16-Jährige schaltete schnell, sicherte sich den Ball und schoss ihn zum 1:0 unter die Latte.

Minute 18: Starke Parade von Schenk! Ilias Akomach probierte es aus der Distanz und Janitzek fälschte den Ball gefährlich ab. Aber der Bayern-Torhüter reagierte vor den Augen von Sportvorstand Hasan Salihamidžić, Cheftrainer Julian Nagelsmann und dem Technischen Direktor Marco Neppe stark und verhinderte so den Ausgleichstreffer.

Minute 25: Jawoll! Nach einem kurz ausgeführten Eckball von Wanner drückte Herold eine Ibrahimović-Flanke am zweiten Pfosten zum vielumjubelten 2:0 über die Linie.

Minute 33: Angel Alarcon brachte den Ball von der linken Seite in den Strafraum und Barberá sorgte aus kurzer Distanz für den 2:1-Anschlusstreffer.

Minute 39: Das gibt es doch nicht. Nach einem feinen Zuspiel von Aleix Garrido traf Barberá per Flachschuss zum 2:2-Halbzeitstand ins lange Eck.

FC Bayern U19, Arijon Ibrahimović
Voller Einsatz: Arijon Ibrahimović lässt im Zweikampf nicht locker.

Umkämpfter zweiter Durchgang

Minute 48: NEIN! Die Gäste erwischten den besseren Start nach der Pause. Barberá hatte zu viel Zeit, konnte aufdrehen und knallte den Ball aus gut 25 Metern in den Winkel.

Minute 55: Die Bayern steckten jedoch nicht auf und suchten ihr Glück in der Offensive. Ibrahimović fasste sich ein Herz und probierte es aus der Distanz, aber Astralaga war zur Stelle.

Minute 61: Wieder tauchte Barberá nach Zuspiel aus dem Mittelfeld frei vor Schenk auf, zielte jedoch knapp neben das Tor.

Minute 63: Ein abgefälschter Ball landete auf dem Fuß von Zvonarek, der das Tor aus kurzer Distanz verfehlte.

Minute 64: Ganz stark! Mit drei sensationellen Paraden innerhalb weniger Sekunden gegen Alarcon, Barberá und erneut Alarcon hielt Schenk sein Team im Spiel.

Minute 85: Jaaaaa! Nach einem feinen Pass von Wanner in die Schnittstelle traf Copado ins lange Eck zum 3:3-Ausgleich. Bei diesem Ergebnis blieb es.

Heimspiele gegen Hoffenheim und Pilsen

Bevor es für den Nachwuchs des Rekordmeisters in der U19 Bundesliga Süd/Südwest weitergeht, steht eine Länderspielpause an. Im Anschluss empfangen die Münchner am Samstag, 1. Oktober, um 11 Uhr die TSG 1899 Hoffenheim in der Spielstätte am FC Bayern Campus zum 5. Spieltag. Drei Tage später geht es auch in der Youth League weiter. Am Dienstag, 4. Oktober, müssen die Bayern zuhause gegen Viktoria Pilsen ran. Anstoß der Partie ist um 13 Uhr.

FC Bayern U19 - FC Barcelona 3:3 (2:2)

FC Bayern U19

Schenk - Herold, Janitzek, Buchmann (67. Vinlöf), Brückner (70. Scholze) - Zvonarek, Pavlovic (67. Aseko Nkili), Ibrahimović (86. Klanac), Wanner, Kabadayi (46. Demircan) - Copado

Ersatz

Ballis - Dettoni

FC Barcelona U19

Astralaga - Fort, Cantero Clemente (57. Almeida), Casas, Gonzalez - Garrido (74. Hernandez), Casado, Alba - Akomach, Barberá (74. Nasraqui Ebana), Alarcon (74. Moreno)

Ersatz

Nono - Vicens, Cuevas Lopez

Schiedsrichter

Christian-Petru Ciochirca (Österreich)

Tore

1:0 Wanner (6.), 2:0 Herold (25.), 2:1 Barberá (33.) 2:2 Barberá (39.), 2:3 Barberá (48.), 3:3 Copado (85.)

Gelbe Karten

Vinlöf / Cantero Clemente, Casas


Weitere news