Clara Schoene Trainerin FC Bayern Frauen 2

Am Sonntag: Erstes Heimspiel der FCB-Frauen II

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Zwei Spiele, zwei Siege - und nun steht das erste Heimspiel der Saison an: Die FC Bayern Frauen II empfangen am Sonntag, 18.09., die SG 99 Andernach am Sportpark Aschheim. Anpfiff des Duells in der 2. Frauen-Bundesliga ist um 11:00 Uhr (live im Stream bei Staige-TV).

Ziel dritter Saisonsieg

Zum Saisonstart haben die Münchner U20-Spielerinnen einen klaren 3:0-Sieg gegen den 1. FC Köln II gefeiert, gefolgt von einem 2:1-Erfolg gegen die Zweitvertretung der Eintracht Frankfurt. Im dritten Saisonspiel, nun vor heimischer Kulisse, wollen die neue Trainerin Clara Schöne und ihre Mannschaft nachlegen. "Nachdem wir mit zwei sehr erfolgreichen Auswärtsspielen in die Saison gestartet sind, wollen wir das daheim fortführen und im ersten Heimspiel auch drei Punkte holen. Andernach ist ein extrem guter Gegner, ich schätze sie in der Saison weit oben ein. Sie sind als Team zusammen geblieben, hatten kaum Abgänge und haben sich punktuell verstärkt. Das heißt, sie sind ein extrem eingespieltes Team mit viel erfahrenen und robusten Spielerinnen. Gegen solche Teams anzukommen, fiel uns in den vergangenen Jahren öfter schwer. Das wollen wir am Sonntag natürlich besser machen, gut mithalten können und dann die ersten drei Punkte daheim einfahren", sagt Schöne.

FC Bayern München Frauen 2. Frauen-Bundesliga
Teamwork: Bisher blieben die FCB-Frauen II ohne Punktverlust.

Andernach neuer Gradmesser

Die SG 99 Andernach ist jedoch ein neuer Gradmesser für den FCB. Die Rheinland-Pfälzerinnen starteten mit einem überzeugenden 3:1-Sieg gegen Freiburg II in die Saison und stellen als Erstmannschaft ohne Alterbeschränkung für sämtliche Spielerinnen eine andere Art von Gegner für die Münchnerinnen dar, als bisher. Auch im DFB-Pokal schaffte Andernach fast die große Überraschung: In der zweiten Runde kämpfte sich das Team gegen die Bundesligamannschaft Freiburgs in die Verlängerung und verlor nur äußerst knapp mit 2:3. Die U20 der Bayern-Frauen kann am Sonntag im Sportpark Aschheim also jede Unterstützung gebrauchen!

So lief der Bundesligastart der 1. Mannschaft:


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen

Weitere news