Sieg der FCB-Frauen zwei gegen Eintracht Frankfurt zwei.

Starker Saisonstart: FCB-Frauen II gewinnen mit 2:1 in Frankfurt

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Zwei Spiele, zwei Siege! Die FC Bayern Frauen II sind mit sechs Punkten aus zwei Auswärtsspielen erfolgreich in die Saison 2022/23 gestartet. Nach dem 3:0-Erfolg beim 1. FC Köln II gewannen die Münchnerinnen auch das zweite U20-Duell gegen Eintracht Frankfurt II mit 2:1.

FCB-Frauen II mit „großartigem Willen"

Nach dem Auftaktsieg gegen Köln reiste das Team von Trainerin Clara Schöne zur ersten Standortbestimmung nach Frankfurt. Das Duell des sechsten Spieltags wurde aufgrund der U17-Weltmeisterschaft Mitte Oktober vorgezogen. Die FCB-Frauen II starteten gut in die Partie und gingen nach sechs Minuten durch Franziska Kett in Führung. Für Kett, die auch in Köln das 1:0 erzielte, war es bereits das zweite Saisontor. Nach dem Ausgleich durch Leonie Köster (57.), schoss Fiona Gaißer die Roten schließlich zum 2:1-Sieg (79.). „In der ersten Halbzeit haben wir das Spiel dominiert, hatten viel mehr Ballbesitz und haben uns gute Chancen herausgespielt. Leider war die Verwertung nicht so gut. In der zweiten Hälfte hat Frankfurt das Pressing umgestellt. Damit haben wir uns schwergetan. Wir hatten viele Ballverluste, wenig Spielkontrolle und mussten verletzungsbedingt auf eine Viererkette umstellen. Dann haben wir das Ruder aber herumgerissen und das Siegtor gemacht. Wir haben einen großartigen Willen gezeigt und wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen", resümiert Clara Schöne.

Torhüterin Juliane Schmid der FCB-Frauen II beim Spiel gegen Eintracht Frankfurt II.
Freude pur! Die FC Bayern Frauen II starteten mit zwei Siegen in die neue Spielzeit.

„Wichtig für das Selbstbewusstsein"

Clara Schöne weiß, dass die Auftaktsiege zum Saisonstart der Mannschaft gut tun: „Dass wir mit zwei Siegen in die Saison gestartet sind, ist sehr wichtig für die Mädels und ihr Selbstbewusstsein. Dann steht man nicht so unter Druck, wie wenn es zu Beginn nicht läuft. Wir wissen, was wir können und dass wir mithalten können. Wir sehen aber auch, dass wir noch Verbesserungspotenzial haben."

Erstes Heimspiel gegen Andernach

Am kommenden Wochenende haben die Münchnerinnen spielfrei. „In der nächsten Woche ist es wichtig, wieder Spaß und Freude am Training zu haben. Dann bereiten wir uns natürlich wieder fokussiert auf das nächste Spiel vor", so Clara Schöne. Weiter geht's am Sonntag, 18. September. Zum ersten Heimspiel der Saison empfangen die FC Bayern Frauen II die SG 99 Andernach im Sportpark Aschheim. Der kommende Gegner feierte mit dem 3:1-Sieg gegen den SC Freiburg II ebenfalls einen erfolgreichen Saisonstart. Anpfiff der Partie ist um 11 Uhr. Fans, die nicht vor Ort sind, können das Spiel wie gewohnt auf staige.tv verfolgen.

Die erste Mannschaft bekommt es in der Champions League-Qualifikaton mit Real Sociedad zu tun:


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen

Weitere news