Training FC Bayern Frauen Georgia Stanway

Pokal-Duell in Duisburg: FCB-Frauen wollen ins Viertelfinale

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Nach der Länderspielpause ist vor dem DFB-Pokal! Am Samstag, 19.11.22, gastieren die FC Bayern Frauen zum Pokal-Achtelfinale beim MSV Duisburg. Anstoß ist um 14:30 Uhr, Sky überträgt die Partie live. Ausgangslage, Stimmen, Personal - alle Infos im Vorbericht.

Die Ausgangslage

Nach der letzten Länderspielpause des Jahres geht es für die Bayern in die heiße Phase vor der Winterpause. Den Anfang macht das Pokal-Duell in Duisburg, bei dem die FCB-Frauen ihre gute Form bestätigen wollen. Diese stellten sie auch in der letzten Ligapartie vor der Länderspielpause unter Beweis, als der Tabellennachbar aus Freiburg mit 3:0 besiegt werden konnte. Nur eine einzige Niederlage aus den ersten zwölf Saisonspielen steht für die Münchnerinnen zu Buche, in der Liga belegt man mit 16 Punkten aus sieben Partien Rang drei. Das letzte Pokalspiel liegt dabei schon mehr als zwei Monate zurück. Zum Saisonauftakt konnte der FCB den FC Ingolstadt in der zweiten Runde des DFB-Pokals mit 7:0 besiegen.

Lina Magull FC Bayern Frauen DFB-Pokal
Das Pokalspiel im Blick: Die FCB-Frauen um Kapitänin Lina Magull

Die Stimmen

Cheftrainer Alexander Straus: „Es ist ein Pokalspiel, entweder du gewinnst oder du bist raus – das ist natürlich ein Unterschied im Kontext des Spiels. Das letzte Mal als wir gegen Duisburg gespielt haben, haben wir frühzeitig getroffen und schnell 2:0 geführt. Wir müssen vorbereitet sein, dass wir dieses Mal mehr Geduld brauchen. Das wird der größte Unterschied zum Liga-Spiel sein. Klar ist auch wieder die Anzahl unserer Verletzten gestiegen, aber wir werden elf gute Spielerinnen auf dem Platz und gute Auswechselspielerinnen haben, also machen wir uns darum keine Sorgen."

Torhüterin Maria Luisa Grohs: „Wir werden auf jeden Fall ein hartes Stück Arbeit vor uns haben. Der MSV hat im Hinspiel der Bundesliga bereits gut dagegengehalten und sich trotz unserer frühen Tore nicht aufgegeben. Wir müssen auf jeden Fall wach sein und wissen, dass wir unser ganzes Können auf den Platz bringen müssen."

 

FC Bayern Frauen Training Alexander Straus
Trainer Alexander Straus und die FCB-Frauen wollen gegen Duisburg ins Pokal-Viertelfinale einziehen.

Die Statistik

Aus historischer Sicht gestaltet sich die Bilanz zwischen Bayern und Duisburg nahezu ausgeglichen. Von 45 Partien in Liga und Pokal konnten die Münchnerinnen 19 Spiele gewinnen. Für die Duisburgerinnen stehen 18 Siege zu Buche, acht Mal trennte man sich Remis. Neben den Spielen gegen den MSV wurden hier jedoch auch die Partien gegen den direkten Vorgängerverein, den ehemaligen Europapokalsieger FCR 2001 Duisburg, miteinbezogen. Betrachtet man nur die Duelle mit den seit 2014 bestehenden MSV-Frauen sind die Bayern noch ungeschlagen. Die letzte Partie liegt dabei erst etwas mehr als einen Monat zurück: Anfang Oktober gewann man in der Liga mit 4:0.

Das Personal

Neben den verletzten Spielerinnen Karólína Lea Vilhjálmsdóttir (Reha nach muskulärer Verletzung), Hanna Glas (Knie-OP), Ivana Rudelić (Eingriff am Meniskus), Giulia Gwinn (Kreuzbandriss) und Sydney Lohmann (Knieverletzung) steht auch Stürmerin Jovana Damnjanović aufgrund eines Muskelfaserrisses bis Ende des Jahres nicht zur Verfügung.

Fan-Informationen

Das Pokal-Achtelfinale wird live auf Sky übertragen. Zudem werdet ihr über die Social-Media-Kanäle der FC Bayern Frauen mit allen wichtigen Informationen versorgt.

Am 07. Dezember spielen die FCB-Frauen in der Allianz Arena gegen den FC Barcelona:


Weitere news