Facebook_Cover_Kronplatz_Team_Foto_Posting_IG

Abschied aus Bruneck, Montag 18 Uhr bei Cedevita Olimpija

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Und weiter: Nach einer letzten Trainingseinheit am Samstagmorgen in Bruneck sind die Bayern-Basketballer nachmittags zum dritten Spot ihres zwölftägigen Vorbereitungstrips nach Slowenien weitergereist. In Ljubljana werden sich die Männer um Chefcoach Andrea Trinchieri am Wochenende auf das nächste Testspiel einstimmen: Am Montag geht es dort ab 18 Uhr gegen den slowenischen Meister und EuroCup-Starter KK Cedevita Olimpija.

Die Partie wird wieder live im Stream zu sehen sein.

Olimpija erreichte vergangene Saison die Top16-Runde des EuroCup und belegte in der Adria-Liga Rang fünf. Topscorer ist der slowenische NationalspielerJaka Blazic, als neuer Point Guard wurdeJacob Pullen vom ABA-Konkurrenten Mornar verpflichtet. Von Panathinaikos kam US-Center Zach Auguste, aus Podgorica Forward Melvin Ejim sowie aus Estland Guard Marcus Keene, vorige Saison bester Scorer (20 PpS, BC Kalev) der osteuropäischen VTB-League.

Nach dem Test in der slowenischen Hauptstadt kehren die Bayern nach München zurück. Am kommenden Wochenende steigt dann das Highlight der Preseason mit dem hochkarätig besetzten „MagentaSport Cup“ im heimischen Audi Dome. Der FCBB trifft am Samstag (11.9., 18 Uhr) auf Virtus Bologna, das zweite Halbfinale bestreiten Roter Stern Belgrad und Panathinaikos Athen. Tickets (à 20 Euro pro Spieltag) sind im Ticketshop online erhältlich.


Diesen Artikel teilen

Weitere news