fcbb-logo-blanko_1920x1080p

Einlass bei Spielen im Audi Dome jetzt im „2G“-Status

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon
Umstellung von „3G PLUS“ auf „2G“: Um der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie sowie den behördlichen Vorgaben und Empfehlungen mit höchstmöglichem Infektionsschutz verantwortungsvoll Rechnung zu tragen, gilt bei den Heimspielen des FC Bayern Basketball im Audi Dome bis auf Weiteres der sogenannte 2G-Status als Voraussetzung für den Zutritt. Das heißt: Geimpft oder genesen, bisher mögliche PCR-Tests berechtigen dagegen nicht mehr zum Besuch in der Halle am Münchner Westpark.

Die 2G-Pflicht gilt ab zwölf Jahren. Die weiteren Rahmenbedingungen bleiben unverändert.

Änderung gilt ab den EuroLeague-Spielen gegen Fenerbahce und Panathinaikos

Die von 3G PLUS auf 2G abgewandelte Regelung tritt somit ab den beiden Heimspielen in der EuroLeague am kommenden Dienstag (16.11.) gegen Fenerbahce Istanbul und Donnerstag gegen Panathinaikos Athen (18.11./jeweils 20.30 Uhr im Audi Dome) in Kraft. Auch für die ProB-Heimspiele der zweiten Mannschaft gilt die neue Zugangsregel.

Der FCBB bittet unbedingt um digitale Nachweise (plus Ausweisdokument), um die Einlasskontrollen möglichst schnell durchführen zu können. Generell wird wegen der notwendigen Kontrollen eine rechtzeitige Anreise zu den Spielen empfohlen. Um das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten, sollten zudem weiterhin Abstände sowie die damit verbundenen Wegführungen am Einlass, während des Aufenthalts (z.B. an den Kiosken) sowie beim Verlassen des Audi Dome eingehalten werden.

Hygieneregeln im Audi Dome

Der FC Bayern Basketball bedankt sich für die bisherige Kooperation seiner Zuschauerinnen und Zuschauern sowie für das Verständnis der Neuerung.


Diesen Artikel teilen

Weitere news