230831_Medientalk_Pablo_Laso-6

„Deutscher Basketball hat glänzende Zukunft vor sich“

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Die ersten Trainingstage sind absolviert bei den Bayern-Basketballern, nun stand auch für FCBB-Headcoach Pablo Laso eine erste Übung im BMW Park an: Der Spanier stellte sich am Donnerstagmorgen erstmals in der Preseason den Münchener Medien. Hier die wichtigsten Aussagen.

Pablo Laso über . . .

. . . das deutsche Team bei der WM:

„Ich denke, Deutschland spielt sehr gut, sie haben ein sehr gutes und ausgeglichenes Team. Die Erwartungen sind jetzt hoch, das ist normal. Sie können fast jeden schlagen. Aber auch Serbien, Spanien, die USA, Kanada spielen alle gut. Aber Deutschland ist da mit dabei.“

. . . den deutschen Basketball:

„Ich glaube, dass die deutsche Mannschaft noch viel im Tank hat für die nächsten Jahre, und es kommen gute Spieler nach. Die U18, bei der Ivan Kharchenkov mitgespielt hat, war sehr stark bei der EM (Platz 3; Anm.d.Red.) und alle Spieler können sich noch gut entwickeln. Ich glaube, der deutsche Basketball hat eine glänzende Zukunft vor sich.“

. . . die ersten Trainingstage:

„Die ersten Trainings liefen sehr gut. Wir haben außer Lucic keine Verletzungen, und die jungen Spieler, Ivan Kharchenkov, Martin Kalu, Nelson Weidemann machen einen tollen Job. Es ist normal, dass du deine neuen Ideen der Mannschaft erst zeigen musst, Schritt für Schritt. Die Freundschaftsspiele und Turniere werden uns helfen, weil wir die guten und schlechten Dinge sehen werden, und Training uns dann hilft, Dinge zu reparieren.“

Viel los bei seinem ersten Medientalk: Pablo Laso
Viel los bei seinem ersten Medientalk: Pablo Laso

Lucic individuell, Darden hilft aus

. . . Testspiele:

„Testspiele sind wichtig, aber es ist nicht wichtig, sie zu gewinnen, sondern gut zu spielen und die richtigen Dinge zu tun. Wenn ich mich aufs Gewinnen fokussiere, dann eher hier beim MagentaSport Cup. Warum? Weil wir da vor unseren Fans spielen.“

Jetzt Tickets sichern

. . . die Personalsituation:

„Lucic geht es besser. Er wird mit nach Spanien reisen, aber nicht spielen. Er trainiert derzeit individuell. Wir hoffen, dass er Ende September wieder ins Mannschaftstraining einsteigt. Die Verletzung heilt gut, aber wir wollen nichts überstürzen. Wir wissen, dass er Zeit braucht.“

„Ich bin froh, dass Tremmell Darden uns für drei Wochen aushilft. Wir schauen immer noch auf dem Markt, aber wenn wir zu viel herumschauen, verlieren wir unseren Fokus darauf, mit den Spielern zu arbeiten, die wir haben.“

. . . den Basketball, den er spielen lassen will.

„Wenn du rennen und guten, schnellen Basketball mit vielen Dunks spielen willst, musst du Defense spielen, sonst bekommst du den Ball nicht. Das ist mir wichtig: Wir müssen gute Defense spielen, den Ball kriegen und so schnell wie möglich gute Situationen kreieren. Das wird uns helfen, unsere beste Version zu sein.“

. . . den SAP Garden:

„Der SAP Garden wird großartig für unsere Fans – die, die wir schon haben und jene, die neu dazukommen, weil es eine grandiose Arena wird. Das wird uns helfen, zu wachsen. Als Team müssen wir den richtigen Push geben: Für unsere Fans, für unsere zukünftigen Fans, für das Team, weil es ein großer Schritt und eine große Veränderung für uns werden wird.“

. . .  über Rituale:

„Meine einzige Marotte habe ich seit meinem ersten Tag als Coach: Ich trage während der Spiele keine Uhr. Warum sollte ich mich mitten im Spiel fragen und schauen, wieviel Uhr es ist? Das ergibt keinen Sinn, ich muss ja nirgendwo hingehen! Darum trage ich keine Uhr während den Spielen, nur im Training.“

230831_Medientalk_Pablo_Laso-9

Der Vorbereitungsplan des FCBB (Änderungen möglich):

28. August: Trainingsstart in München

2. September (17.30 Uhr, in München): FCBB – SIG Strasbourg (nicht öffentlich)

6. September: CB Granada/ESP – FCBB

8./9. September: Turnier in Malaga/ESP, mit CB Unicaja Malaga & Real Madrid

16./17. September (BMW Park): MagentaSport Cup 2023, u.a. Alba Berlin - Roter Stern Belgrad, FCBB - Virtus Bologna

23./24. September: „5. Pavlos Giannakopoulos Tournament“ in Athen/GRE, mit Panathinaikos Athen, Efes Istanbul & Partizan Belgrad

29. September, 20 Uhr: 1. BBL-Heimspiel vs. MBC

Weitere news