Die besten Paraden von Manuel Neuer - Teil 1 der Nummer 1

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Manuel Neuer bleibt bis mindestens 2024 ein Münchner! Der 36-jährige Kapitän des deutschen Rekordmeisters, der seit 2011 für den FCB aktiv ist, hat seinen Kontrakt verlängert. Wer nun denkt, dass der Keeper mit höherem Alter an Qualität verlieren könnte, der liegt natürlich vollkommen falsch. Woche für Woche beweist Neuer im Tor der Bayern seine Klasse und bringt die gegnerischen Angreifer zur Verzweiflung. fcbayern.com blickt im Zuge der Vertragsverlängerung auf außergewöhnliche Paraden zurück. Hier findet Ihr Teil 1 unserer Übersicht. Viel Spaß dabei!

1. Ballmagnet Neuer

220128-NeuerBVBReus

Der Ball ist sein Freund - wie diese Szene am 4. April 2015 im Klassiker bei Borussia Dortmund erneut unterstrich. Marco Reus schoss die Kugel per Freistoß scharf über die Mauer, doch Neuer zeigte eine überragende Reaktion, drückte das Spielgerät für kurze Zeit mit seinem Unterarm auf den Boden und konnte so den Hochkaräter entschärfen. Die Begegnung gewann der FCB übrigens durch einen Treffer von Robert Lewandowski in dessen bayerischer Premierensaison mit 1:0, am Ende wurde die Deutsche Meisterschaft gefeiert.

2. „That's why he is the number one in the world!"

220128_NeuerCLWalcott

In dieser Szene hatte Arsenals Theo Walcott den Torschrei schon auf den Lippen. Nach einer Flanke von Nacho Monreal von der linken Seite musste der Londoner Offensivmann an diesem 20. Oktober 2015 aus fünf Metern eigentlich nur noch einköpfen, aber der GOATkeeper fuhr seinen linken Arm aus und entschärfte die Großchance in unnachahmlicher Manier. Am Ende dieses Herbstabends unterlag die Mannschaft von Pep Guardiola zwar mit 0:2, dieser Relfex Neuers blieb jedoch für immer. Oder wie Neuers ehemaliger Torhüterkollege Pepe Reina nach dem Spiel twitterte: „That's why he is the number one in the world!"

3. Vollspann ist nicht die Lösung

220128_NeuerLeckie

Probier's mal mit Wucht, dachte sich am 17. September 2016 wohl Ingolstadts Mathew Leckie. Der Offensivmann der Schanzer ließ beim 3:1 der Bayern in der Allianz Arena im Strafraum zuerst Xabi Alonso aussteigen und zog dann aus zehn Metern frei vor Neuer mit links per Vollspann ab. Der fünffache Welttorhüter lenkte den Ball dann aber mit einer akrobatischen Handabwehr gerade noch über die Querlatte - meisterlich!

4. He believes he can fly

220128_NeuerBLOsako

Eine Szene, die in keinem Neuer-Rückblick fehlen darf, ist seine Flugshow am 4. März 2017 beim 1. FC Köln. Yuya Osako konnte von Javi Martínez und Philipp Lahm nicht am Kopfball gehindert werden, die Kugel flog Richtung rechter Torwinkel - doch nicht mit der Nummer eins der Bayern! Neuer kam angeflogen und kratzte den Ball noch aus dem Knick! Neuer behielt die weiße Weste, die Münchner entführten nach Toren von Martínez, Juan Bernat und Franck Ribéry beim 3:0 drei Punkte aus der Domstadt.

5. Goldenes Händchen

220128_NeuerDFBParade

Da ging ein deutlich vernehmbares Raunen durch das Berliner Olympiastadion. Es stand 0:0 im DFB-Pokalfinale zwischen dem FC Bayern und RB Leipzig, als Yussuf Poulsen nach einem Eckstoß herangeflogen kam und das Leder aus fünf Metern aufs Tor wuchtete. Neuer bekam mit einem Blitzreflex gerade noch die rechte Pranke an den Ball und lenkte ihn an die Latte - Wahnsinn! Damit ebnete der Schlussmann den Weg zum letztlich rauschenden 3:0-Sieg und bewies auch später mit dem Pokal ein goldenes Händchen.

Online Store: Feiert mit uns: -25% auf alle Manuel Neuer Artikel. HIER ENTLANG!

Hier geht es zu Teil 2:


Diesen Artikel teilen