Zahlen und Fakten zum Bundesliga-Spiel FC Bayern - SV Werder Bremen

7 Fakten zum Duell mit Werder Bremen

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Im letzten Heimspiel des Jahres empfangen die Bayern am Dienstagabend Werder Bremen (20:30 Uhr). Warum das Duell ein ganz besonderes in der Bundesliga-Historie ist, und was dafür spricht, dass sich das Team von Julian Nagelsmann mit drei Punkten von den eigenen Anhängern in der Allianz Arena verabschieden wird, das lest ihr in den Zahlen und Fakten zur Partie.

1. Das Rekord-Duell

Lucas Hernandez FC Bayern gegen Werder Bremen
Bayern und Werder trafen letztmals im März 2021 aufeinander - der Rekordmeister entschied das Gastspiel in Bremen mit 3:1 für sich.

Der FC Bayern trifft zum 111. Mal in der Bundesliga auf Werder Bremen, keine andere Partie gab es im deutschen Oberhaus so oft. Über die Hälfte der bisherigen Begegnungen in diesem Wettbewerb gingen an den deutschen Rekordmeister (58), 26 Mal waren die Norddeutschen erfolgreich (26 Remis).

2. Unglaubliche Serie gegen Werder

Die Bayern blieben seit einem 2:5 gegen Bremen im September 2009 in 29 Pflichtspielen in Folge gegen die Werderaner unbesiegt. Die Bilanz seither lautet 25 Siege und vier Remis bei einem Torverhältnis von 88:19 aus Sicht des deutschen Rekordmeisters. Keine andere Mannschaft im deutschen Profi-Fußball weist aktuell eine solch lange Serie gegen ein und denselben Gegner auf.

3. Knackt Neuer den eigenen Rekord?

Manuel Neuer feierte beim 3:2 bei Hertha BSC am Samstag sein Comeback nach vierwöchiger Zwangspause und stellte dabei direkt einen Rekord auf. Zum 22. Mal in seiner Bundesliga-Karriere ging der 36-Jährige gegen den Hauptstadt-Klub als Sieger vom Feld – so häufig gelang das keinem anderen Spieler in der höchsten deutschen Spielklasse gegen einen bestimmten Gegner. Am Dienstag gegen Bremen könnte die deutsche Nummer eins seine eigene Bestmarke nun noch einmal erreichen (bislang 21 Siege in 26 Duellen).

Trotz vierwöchiger Zwangspause immer noch der Alte - alles zum starken Auftritt des FCB-Keepers in Berlin:

4. Mach's noch einmal, Choupo!

Dass dieser Mann in Form ist, ist wohl die Untertreibung des Jahres: Eric Maxim Choupo-Moting traf in jedem seiner jüngsten sieben Pflichtspieleinsätze für den FC Bayern und sammelte dabei neben neun Toren auch noch drei Assists. Im Trikot des deutschen Rekordmeisters gelang es zuvor nur Robert Lewandowski und Gerd Müller, in mehr Partien in Folge einzunetzen. Der Kameruner steht nun wettbewerbsübergreifend bei zehn Saisontoren in 14 Pflichtspielen und hat damit bereits seine bisherige Bestmarke aus der kompletten Vorsaison (9 in 26 Spielen) übertroffen.

5. Perfekter Heimabschluss in Sicht

Was für eine Serie! Die Bayern haben seit einem 1:3 gegen Borussia Dortmund Ende November 1987 das letzte Bundesliga-Heimspiel des Jahres nicht mehr verloren. Aus den 34 Partien vor heimischen Publikum zum Jahreswechsel holte der Rekordmeister seither 27 Siege und sieben Remis, die jüngsten neun wurden allesamt gewonnen. Und genau so wollen sich die Bayern auch am Dienstag von den eigenen Fans verabschieden.

Jubel Leory Sane FC Bayern gegen Wolfsburg
Im letzten Jahr verabschiedeten sich die Bayern mit einem 4:0 gegen den VfL Wolfsburg in die Winterpause.

6. Bayern können torreichen Heimrekord einstellen

4:0 gegen Bayer 04 Leverkusen, 5:0 gegen den SC Freiburg und zuletzt 6:2 gegen den 1. FSV Mainz 05 – das Team von Julian Nagelsmann erzielte in jedem der jüngsten drei Bundesliga-Heimspiele mindestens vier Tore. Knacken die Bayern diese Marke gegen Bremen erneut, wäre dies eingestellter Vereinsrekord: Zuletzt gelangen dem FCB im Frühling 2018 unter Jupp Heynckes so viele torreiche Heimauftritte in Folge.

7. Frühstarter gegen langen Atem

Das Duell FCB gegen Werder könnte lange offen bleiben: Die Hausherren schossen in dieser Bundesliga-Saison bereits 27 Tore in der ersten Halbzeit – das ist Rekord in den ersten 13 Saisonspielen. Gegner Bremen ist hingegen in der Schlussviertelstunde das gefährlichste Team der Liga und traf zuletzt gegen Schalke bereits zum elften Mal in den letzten 15 Spielminuten.

Alle wichtigen Infos zum Spiel gegen Bremen bekommt ihr hier:


Diesen Artikel teilen

Weitere news