präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Erstes Heimspiel 2020

Bayern bereit für „schwieriges Spiel gegen Schalke“

Increase font size Schriftgröße

Am Samstagabend empfangen die Bayern den FC Schalke 04 (ab 18:30 Uhr im Liveticker und im kostenfreien Webradio bei fcbayern.com) zum ersten Heimspiel 2020 in der Allianz Arena. Bei der Premiere vor den eigenen Fans im neuen Jahr will die Mannschaft von Hansi Flick an ihre Siegesserie von zuletzt vier Erfolgen am Stück in der Bundesliga anknüpfen.

Die wichtigsten Aussagen von Hansi Flick im Pressetalk vor dem ersten Heimspiel des Jahres gibt es hier noch einmal zum Nachlesen👇🏻

Die Ausgangslage

Mit dem 4:0-Auftaktsieg bei Hertha BSC haben die Bayern direkt einen Platz gut gemacht in der Tabelle und sind nun erster Verfolger von Spitzenreiter RB Leipzig: Zwei Wochen vor dem Gipfeltreffen mit den Sachsen in der Allianz Arena ist der Coach des amtierenden Double-Siegers daher zuversichtlich, Leipzig noch abfangen zu können: „Wir müssen in jedem Spiel gut performen und unsere Leistung bringen. Dann wird es so sein wie in den letzten Jahren, dass die Meisterschaft nur über uns geht.“

Der Gegner

Nach einer verkorksten vergangenen Saison ist der FC Schalke 04 wieder zurück im Kreis der Kandidaten für einen Platz in der Champions League. Unter dem neuen Trainer David Wagner, der im Sommer das Ruder übernahm, haben die Knappen nach 18 Spieltagen bereits so viele Punkte gesammelt (33) wie in der kompletten Vorsaison. Trotz des guten Starts in die Rückrunde gegen Borussia Mönchengladbach (2:0) schickte der Schalker Coach aber keine Kampfansage Richtung München. „Wir sind der Außenseiter, das ist ja gar keine Frage“, so Wagner, „wir wissen, in welch guter Verfassung die Bayern wieder sind.“

Lucas Hernández konnte am Freitag erstmals wieder voll mit der Mannschaft trainieren – gegen Schalke ist er aber wohl noch keine Option.

Das Personal

Joshua Kimmich hat seine Gelbsperre abgesessen und bekam von Flick eine Einsatzgarantie („Er wird wieder von Beginn an spielen“). Durch Neuzugang Álvaro Odriozola hat der 54-Jährige dazu noch eine weitere personelle Option hinzubekommen. Lucas Hernández konnte zudem am Freitag erstmals nach seiner Sprunggelenks-OP Ende Oktober wieder voll im Mannschaftstraining mitwirken und machte damit einen weiteren Schritt zum Comeback. Für Kingsley Coman, der nach seinem Kapseleinriss im Knie weiterhin nur individuell trainiert, sowie Niklas Süle (Kreuzbandriss) und Javi Martínez (Muskelverletzung im Oberschenkel) kommt das Spiel gegen Schalke ebenfalls zu früh.

Top-Fact zum Spiel

Gegen seinen Ex-Klub ist Manuel Neuer immer besonders motiviert – und unterstreicht dies auch mit starken Leistungen: In 15 Pflichtspielen gegen den FC Schalke 04, dessen Trikot er von 1991 bis zu seinem Wechsel zum FC Bayern im Sommer 2011 trug, blieb der 33-jährige Nationaltorhüter unbesiegt (zwölf Siege, drei Remis) und musste insgesamt nur fünf Mal hinter sich greifen.

Der Brasilianer Rafinha spielte in seiner Karriere sowohl für Bayern als auch für Schalke und ist heiß auf das Duell seiner beiden Ex-Klubs – im Interview gibt er seine Einschätzung zur Partie 👇🏻

Weitere Inhalte