13-fcaugsburg-fcbayern-220917-ima
13-fcaugsburg-fcbayern-220917-ima
Sa, 17.09.22, 15:30 Uhr
·
Bundesliga, 7. Spieltag
  1. Tor
    59'Mërgim Berisha
Augsburg
FC Augsburg
1 : 0
FC Bayern
FC Bayern München
(0:0)
    1. Tor
      59'Mërgim Berisha
    Sa, 17.09.22, 15:30 Uhr
    ·
    Bundesliga, 7. Spieltag
    1. 31'Mërgim Berisha
    2. 45'+1André Hahn
    3. 58'Jeffrey Gouweleeuw
    Augsburg
    FC Augsburg
    1 : 0
    FC Bayern
    FC Bayern München
    (0:0)
    1. 38'Sadio Mané
    1. 31'Mërgim Berisha
    2. 38'Sadio Mané
    3. 45'+1André Hahn
    4. 58'Jeffrey Gouweleeuw
    Sa, 17.09.22, 15:30 Uhr
    ·
    Bundesliga, 7. Spieltag
    1. Auswechslung
      67'Mads Pedersen für Ermedin Demirovic
    2. Auswechslung
      75'Fredrik Jensen für Florian Niederlechner
    3. Auswechslung
      75'Rubén Vargas für Iago
    4. Auswechslung
      90'+3Lukas Petkov für Mërgim Berisha
    Augsburg
    FC Augsburg
    1 : 0
    FC Bayern
    FC Bayern München
    (0:0)
    1. Auswechslung
      62'Serge Gnabry für Noussair Mazraoui
    2. Auswechslung
      70'Marcel Sabitzer für Leon Goretzka
    3. Auswechslung
      78'Choupo-Moting für Sadio Mané
    4. Auswechslung
      78'Josip Stanišić für Jamal Musiala
    1. Auswechslung
      62'Serge Gnabry für Noussair Mazraoui
    2. Auswechslung
      67'Mads Pedersen für Ermedin Demirovic
    3. Auswechslung
      70'Marcel Sabitzer für Leon Goretzka
    4. Auswechslung
      75'Fredrik Jensen für Florian Niederlechner
    5. Auswechslung
      75'Rubén Vargas für Iago
    6. Auswechslung
      78'Choupo-Moting für Sadio Mané
    7. Auswechslung
      78'Josip Stanišić für Jamal Musiala
    8. Auswechslung
      90'+3Lukas Petkov für Mërgim Berisha
    Sa, 17.09.22, 15:30 Uhr
    ·
    Bundesliga, 7. Spieltag
    Augsburg
    FC Augsburg
    1 : 0
    FC Bayern
    FC Bayern München
    (0:0)
    Stadion/ZuschauerzahlWWK Arena, Augsburg30660 Zuschauer
    icon
    Training FC Bayern München

    Bayerns klare Mission für Augsburg: „Mit Sieg in die Länderspielpause“

    Text vorlesen
    icon
    Schrift vergrößern
    icon

    Bevor es in die Länderspielpause geht, gastiert der FC Bayern an diesem Samstag (ab 15:30 Uhr im Liveticker und kostenfreien Webradio auf fcbayern.com und in der FC Bayern App ) beim bayerischen Nachbarn FC Augsburg. Nach der Kür unter Woche mit dem 2:0-Erfolg über den FC Barcelona nahm Oliver Kahn seine Bayern in die Pflicht: „Ich habe zur Mannschaft gesagt, der Sieg ist besonders viel wert, wenn wir jetzt nachziehen. Das heißt: Wir müssen jetzt in Augsburg gewinnen", erklärte der Vorstandsvorsitzende - alle Infos zur Partie gibt es im Vorbericht.

    Die Bilder vom Abschlusstraining am Freitag findet Ihr hier:

    Die Ausgangslage des FC Bayern

    Hinter dem Team von Julian Nagelsmann liegen drei kräftezehrende englische Wochen, die allesamt nach demselben Muster abliefen: In den Pokalwettbewerben unter der Woche gewannen die Münchner jeweils zu null, im vermeintlichen Liga-Alltag an den Wochenenden reichte es jedoch nur zu einer Punkteteilung. Dieser Kreislauf soll nun beendet werden und auch endlich wieder in der Bundesliga dreifach gepunktet werden: „Ergebnistechnisch haben wir es uns natürlich anders vorgestellt als in den drei Spielen", erklärte der FCB-Coach und bestätigte, dass es „sehr wichtig" sei, nun mit einem Sieg in die Pause zu gehen: „Wir sind tabellarisch, aber auch punktemäßig etwas hinten dran, was wir uns vorgestellt haben", mahnte der 35-Jährige, der seiner Mannschaft jedoch keinen Vorwurf machen wollte und ihr „rein fußballerisch" eine „gute Phase" attestierte. Was fehlte war, dies in die richtigen Ergebnisse umzumünzen: „Wir sind angehalten, die Chancen, die wir uns erspielen, zu nutzen. Dann bin ich guter Dinge, dass wir mit einem Sieg in die Länderspielpause gehen."

    Die wichtigsten Aussagen von Julian Nagelsmann aus dem Pressetalk:

    Der Gegner FC Augsburg

    Mit dem hart umkämpften 1:0-Erfolg bei Aufsteiger Werder Bremen fuhr Augsburg am vergangenen Spieltag den zweiten Saisonsieg ein und konnte sich so vorerst von den Abstiegsrängen absetzen. „Das Spiel in der letzten Woche hat uns sehr gutgetan – und jetzt freuen wir uns auf das Spiel gegen Bayern", erklärte FCA-Coach Enrico Maaßen selbstbewusst, zollte aber gleichzeitig auch dem Gegner aus München Respekt: „Wir wissen um die Qualität der Mannschaft und wir brauchen unsere bestmögliche Leistung, um in diesem Spiel etwas zu holen." Der 38-Jährige übernahm Anfang der Saison bei den Fuggerstädtern seine erste Trainerstation in der Bundesliga und hofft nun, an den Coup seines Vorgängers Markus Weinzierl anknüpfen zu können, der im vergangenen November einen 2:1-Heimsieg gegen den Rekordmeister feiern konnte. „Im letzten Jahr hat es hier ganz gut geklappt gegen die Bayern", befand Maaßen: „Wir wollen daran glauben, dass etwas möglich ist."

    Marcel Sabitzer FC Bayern Zweikampf
    Die Bayern sind gewarnt: Das bislang letzte Duell beim FCA ging im November 2021 mit 1:2 verloren.

    Das Personal für FC Augsburg vs. FC Bayern

    In Augsburg müssen die Bayern auf die länger verletzten Bouna Sarr (Knie-OP), Lucas Hernández (Muskelbündelriss im linken Adduktorenbereich) und Kingsley Coman (Muskelfaserriss im rechten, hinteren Oberschenkel) verzichten. Dafür meldeten sich Dayot Upamecano und Benjamin Pavard laut Nagelsmann rechtzeitig wieder fit für die Partie. Der nach seiner Einwechslung gegen Barcelona unter der Woche stark aufspielende Noussair Mazraoui werde in der Startelf stehen: „Er wird morgen beginnen und kann zeigen, was in ihm steckt", so der FCB-Trainer.

    Die Hausherren können auf denselben Kader zurückgreifen, der am vergangenen Wochenende in Bremen gewonnen hat, auch der zuvor angeschlagene Siegtorschütze Ermedin Demirović sei wieder „topfit", wie Maaßen erklärte. Die Langzeitverletzten Niklas Dorsch, Reece Oxford, Tobias Strobl und Noah Joel Sarenren Bazee sind weiter keine Option.

    Alle Statistiken zum Duell mit den Fuggerstädtern:

    Das sagen die Trainer

    Julian Nagelsmann: „Augsburg spielt viele lange Bälle, sie gehen auf den zweiten Ball, flanken früh und schießen viel aus der Distanz. Da geht es mehr ums Arbeiten als ums Brillieren. Wir sind angehalten, die Chancen, die wir uns erspielen, zu nutzen. Dann bin ich guter Dinge, dass wir mit einem Sieg in die Länderspielpause gehen."

    Enrico Maaßen (Trainer, FC Augsburg): „Wir spielen gegen den Deutschen Meister, das ist ein besonderes Spiel. Es ist der letzte Auftritt vor der Länderspielpause. Wir wollen uns vor vollem Haus sehr gut präsentieren und auch daran glauben, dass etwas möglich ist. Wir wissen natürlich um die Schwere der Aufgabe, aber wir fangen bei 0:0 an und wollen etwas hierbehalten."

    Übertragung, Tippspiel & Co. - Alle Infos zur Partie:


    Diesen Artikel teilen

    Weitere news