1. Tor
    37'Fin Bartels
  2. Tor
    90'+5Hauke Wahl
Kiel
Holstein Kiel
Ergebnis
65
FC Bayern
FC Bayern München
(2:2 n.V., 2:2)
  1. Tor
    14'Serge Gnabry
  2. Tor
    47'Sané
  1. Tor
    14'Serge Gnabry
  2. Tor
    37'Fin Bartels
  3. Tor
    47'Sané
  4. Tor
    90'+5Hauke Wahl
  1. gelbe Karte
    45'+1Jonas Meffert
Kiel
Holstein Kiel
Ergebnis
65
FC Bayern
FC Bayern München
(2:2 n.V., 2:2)
  1. gelbe Karte
    62'Süle
  1. gelbe Karte
    45'+1Jonas Meffert
  2. gelbe Karte
    62'Süle
  1. Auswechslung
    78'Niklas Hauptmann für Finn Porath
  2. Auswechslung
    78'Fabian Reese für Joshua Mees
  3. Auswechslung
    80'Marco Komenda für Stefan Thesker
  4. Auswechslung
    84'Janni Serra für Jonas Meffert
  5. Auswechslung
    84'Ahmet Arslan für Alexander Mühling
Kiel
Holstein Kiel
Ergebnis
65
FC Bayern
FC Bayern München
(2:2 n.V., 2:2)
  1. Auswechslung
    74'Douglas Costa de Souza für Sané
  2. Auswechslung
    74'Lewandowski für Jamal Musiala
  3. Auswechslung
    85'Benjamin Pavard für Sarr
  4. Auswechslung
    90'+2Roca für Serge Gnabry
  5. Auswechslung
    106'David Alaba für Corentin Tolisso
  1. Auswechslung
    74'Douglas Costa de Souza für Sané
  2. Auswechslung
    74'Lewandowski für Jamal Musiala
  3. Auswechslung
    78'Niklas Hauptmann für Finn Porath
  4. Auswechslung
    78'Fabian Reese für Joshua Mees
  5. Auswechslung
    80'Marco Komenda für Stefan Thesker
  6. Auswechslung
    84'Janni Serra für Jonas Meffert
  7. Auswechslung
    84'Ahmet Arslan für Alexander Mühling
  8. Auswechslung
    85'Benjamin Pavard für Sarr
  9. Auswechslung
    90'+2Roca für Serge Gnabry
  10. Auswechslung
    106'David Alaba für Corentin Tolisso
Kiel
Holstein Kiel
Ergebnis
65
FC Bayern
FC Bayern München
(2:2 n.V., 2:2)
Stadion/ZuschauerzahlHolstein-Stadion, Kiel
icon

Bayern reisen mit Respekt zum Underdog nach Kiel

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Es kann nur einen geben! In der 2. Hauptrunde des DFB-Pokals tritt der FC Bayern am Mittwochabend (ab 20:45 Uhr im Liveticker und kostenfreien Webradio auf fcbayern.com) bei Zweitligist Holstein Kiel an. Und auch wenn die Rollen vor dem ersten Pflichtspiel zwischen den beiden Teams klar verteilt sind, so weiß jeder, dass der Pokal seine eigenen Gesetze hat. Wir haben alles Wissenswerte zu diesem Duell zusammengefasst.

Ausgangslage des FC Bayern

In der ersten Runde setzte sich der Titelverteidiger gegen Fünftligist Düren klar mit 3:0 durch, Neuzugang Eric Maxim Choupo-Moting erzielte zwei Treffer, das dritte Tor steuerte <a href="thomas-mueller">Thomas Müller</a> bei.

Nach zuvor 20 Pflichtspielen hintereinander ohne Niederlage musste sich der Triple-Sieger am vergangenen Freitag bei Borussia Mönchengladbach mit 2:3 geschlagen geben. „Es ist nichts passiert, wir sind immer noch Tabellenführer. Jetzt geht es darum, dass wir die Dinge, die wir angesprochen haben, besser machen. Wir müssen mehr Druck auf den Ball bekommen und die Tiefe absichern", forderte Trainer Hansi Flick vor der Pokalpartie in Kiel. „Wir müssen irgendwie an die erste halbe Stunde anknüpfen und gucken, dass wir uns am Mittwoch wieder in die Spur bringen", meinte auch Leon Goretzka.

Im Pokal ist der Titelverteidiger mit einem letztlich ungefährdeten 3:0-Erfolg gegen Fünftligist 1. FC Düren in die neue Saison gestartet. Die usrprünglich auf den 23. Dezember angesetzte Zweitrundenpartie gegen Kiel wurde aufgrund der enormen Anzahl von Spielen vor Weihnachten auf kommenden Mittwoch verlegt. Mit einem Sieg gegen den Tabellendritten der 2. Bundesliga könnte der Rekordchampion zum 20. Mal nacheinander ins Achtelfinale einziehen. Dort wäre der SV Darmstadt 98 der nächste Gegner der Münchner.

Hier könnt ihr alle Aussagen von Flick aus dem Pressetalk nachlesen:

Der Gegner Holstein Kiel

„Die Losfee hat uns die größtmögliche Herausforderung des Wettbewerbs beschert. Es ist eine große Motivation, sich mit den besten Spielern der Welt messen zu können", freute sich KSV-Trainer Ole Werner nach der Auslosung über das Duell mit dem Titelverteidiger. Zuvor hatte sein Team durch einen deutlichen 7:1-Sieg gegen den Oberligisten FC Rielasingen-Arlen die 2. Hauptrunde des DFB-Pokals erreicht. In der Liga beendeten die Störche mit einer Serie von fünf Siegen nacheinander das Fußballjahr 2020 an der Tabellenspitze. Nach dem kurzen Weihnachtsurlaub stottert der Motor der Norddeutschen jedoch etwas: Ein Remis und eine Niederlage stehen bislang nach zwei Spielen 2021 zu Buche, dadurch rangieren die Kieler aktuell auf dem dritten Platz.

Das Personal

Wieder fit: Der zuletzt angeschlagene Serge Gnabry kehrt gegen Holstein Kiel in den Kader des FC Bayern zurück.

Trainer Flick muss beim Weihnachtsmeister der 2. Liga auf die beiden Angreifer Kingsley Coman und Eric Maxim Choupo-Moting verzichten. Coman „spürt seine Muskulatur, da wollen wir kein Risiko eingehen", betonte Flick. Choupo-Moting, in der ersten Pokalrunde gegen Düren noch zweifacher Torschütze, plagen Rückenprobleme, auch er wird die Reise in den Norden nicht mitmachen. Dafür kann der 55 Jahre alte Fußballlehrer wieder auf den zuletzt angeschlagenen Serge Gnabry setzen. „Er hat voll mittrainiert und ich gehe davon aus, dass es keine Reaktion gibt. Er ist fest eingeplant", sagte Flick.

In Kiel tritt der FC Bayern in einem ganz besonderen Trikot an und setzt damit ein Zeichen für Vielfalt, Toleranz und ein friedliches Miteinander:

Das sagen die Trainer

Hansi Flick:„Kiel hat nichts zu verlieren. Sie freuen sich wie auch wir auf dieses Spiel. Das ist eine Mannschaft, die sich gut verstärkt hat, die eine klare Idee hat, wie sie Fußball spielen will. Sie können in Ballbesitzt sehr schnell in die Tiefe gehen. Sie haben sich in der 2. Liga zu Recht oben festgesetzt, weil sie einen guten Fußball spielen. Deswegen wird das für uns eine Aufgabe, die wir mit dem notwendigen Respekt angehen werden. Es ist wichtig, dass wir zeigen, dass wir nichts anbrennen lassen."

Ole Werner (Trainer Holstein Kiel): „Logischerweise ist es so, dass wir der Underdog sind und dass zu Spielbeginn unsere Chancen nicht hoch beziffert werden. Wir werden versuchen, mit einer guten Leistung die Chancen größer werden zu lassen. Wir sind uns bewusst, welche Aufgabe da auf uns zukommt. Natürlich besteht eine besondere Motivation, sich mit der besten deutschen und der aktuell weltweit besten Vereinsmannschaft zu messen. Aber an den Abläufen in der Vorbereitung ändert sich nichts."

Was an Zahlen und Fakten vor dem Duell mit den Störchen wichtig ist, haben wir hier für euch zusammengestellt:


Diesen Artikel teilen