präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
5, 15 & 21

Die Rückennummern von Hernández, Pavard und Arp

Increase font size Schriftgröße

Die Wahl der Rückennummer hat für jeden Spieler eine große Bedeutung, denn mit dieser Zahl wird der Spieler ewig in Verbindung gebracht werden. Wer erinnert sich beim Gedanken an die Zehn nicht an Lothar Matthäus oder Arjen Robben und bei der Sieben kommen den meisten Bayern-Fans sofort die Namen Mehmet Scholl oder Franck Ribéry in den Sinn. Deswegen haben auch die drei Neuzugänge des FC Bayern – Lucas Hernández, Benjamin Pavard und Fiete Arp – ganz spezielle Nummern gewählt.

Lucas Hernández

Wie beim Gewinn der Weltmeisterschaft mit der französischen Nationalmannschaft im vergangenen Sommer, wird Lucas Hernández auch beim FC Bayern mit der 21 auf dem Rücken auflaufen (zum Trikot). Damit führt der 23-Jährige die Tradition fort, denn bereits vor ihm trug ein Defensiv-Spezialist diese Nummer. Von 2005 bis 2016 machte Philipp Lahm die 21 zu seinem Markenzeichen. Der langjährige Kapitän übernahm die Nummer seinerseits von Alexander Zickler (1993 – 2005).

Benjamin Pavard

Diese Zahl trug auch Benjamin Pavard in seinen letzten drei Jahren beim VfB Stuttgart auf dem Rücken. Nun wählte der Franzose mit der 5 eine klassische Defensiv-Nummer (zum Trikot). Diese Zahl wird seit jeher mit bekannten Verteidigern in Verbindung gebracht und auch beim FC Bayern wurde sie von einigen erfolgreichen Abwehrspielern getragen. Einer der ersten und wohl bekanntesten Münchner mit der 5 auf dem Rücken war Franz Beckenbauer (1973 – 1976). Außerdem trugen unter anderem Bayern-Legende Klaus Augenthaler (1978 – 1991) und der derzeitige Co-Trainer Robert Kovac (2002 – 2005) diese Nummer, die zuletzt Mats Hummels (2016 – 2019) innehatte.

Fiete Arp

Manche Spieler entdecken irgendwann eine Zahl für sich und tragen diese dann den Großteil ihrer Karriere. So könnte es auch bei Fiete Arp sein, der wie im letzten Jahr für den HSV auch beim FC Bayern mit der 15 auflaufen wird (zum Trikot). Das Offensiv-Talent folgt damit bei den Münchnern unter anderem auf Zé Roberto (2007 – 2009) und Sammy Kuffour, der die 15 bei seinem Bundesliga-Debüt 1994 trug.

Die Trikots mit den Nummern von Hernádez, Pavard und Arp sowie der übrigen Bayern-Spieler findet ihr im Online Shop.

Weitere Inhalte