FC Bayern ehrt langjährige Mitglieder

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Der FC Bayern hat am Sonntag seine langjährigen Mitglieder geehrt. Mit Rücksicht auf die Gesundheit aller Teilnehmer fand das traditionelle Event pandemie-bedingt in digitaler Form statt. Nachdem der Ehrungstag im vergangenen Jahr wegen Corona verschoben werden musste, wurden dieses Mal auch diejenigen gewürdigt, die bereits 2020 für ihre außerordentliche Treue ausgezeichnet worden wären.

Event mit Hainer, Mennekes, Roth und Augenthaler

Die Jubilare konnten über einen Stream auf der Website eine einzigartige Show zu ihren Ehren genießen. Moderiert von Stadionsprecher Stephan Lehmann tauchte das Präsidium um Herbert Hainer und Walter Mennekes sowie die Gäste Franz „Bulle" Roth und Klaus Augenthaler in die erfolgreiche Historie des FC Bayern ein.

Hier gibt es die schönsten Bilder des Events:

1159 Mitglieder geehrt

Ausgezeichnet wurden insgesamt 1159 Mitglieder für ihre 35-, 50-, 60-, 70- und sogar 75-jährige Treue. Unter ihnen war auch Ehrenvizepräsident Prof. Dr. Fritz Scherer (50 Jahre Mitgliedschaft) und der ehemalige Bayern-Profi Hans-Georg „Katsche" Schwarzenbeck, der wie alle Jubilare mit 60 Jahren Mitgliedschaft zum Ehrenmitglied ernannt wurde. Mit Ludwig Pfirstinger und Fritz Grininger wurden zwei Mitglieder für sage und schreibe 75 Jahre beim FC Bayern ausgezeichnet.

Einladung zu einem Heimspiel des FC Bayern

„Den FC Bayern zeichnet ein besonderes Zusammengehörigkeitsgefühl aus. Wir sind eine Familie. Deshalb war es uns wichtig, diesen Ehrungstag stattfinden zu lassen - leider nicht in Präsenz, denn wir mussten auf die Gesundheit aller Teilnehmer Rücksicht nehmen", sagte Präsident Hainer. „Wir werden aber alle unsere Jubilarinnen und Jubilare noch zu einem Spiel in unserer Allianz Arena einladen, um uns bei ihnen für ihre außergewöhnliche Treue nochmals zu bedanken."

Gerd Müller und Karl-Heinz Rummenigge wurden beim diesjährigen Bayerischen Sportpreis ausgezeichnet:


Diesen Artikel teilen