präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Letzter Test

Bayern vor Rückrunden-Generalprobe in Nürnberg

Increase font size Schriftgröße

Die Bayern sind zurück in Deutschland, hinter ihnen liegen sieben intensive Tage im Trainingslager in Doha – und noch gibt es keine Zeit zum Durchschnaufen! Bereits am Samstag treten die Münchner beim 1. FC Nürnberg zum einzigen Test vor dem Rückrundenstart gegen Hertha BSC am 19. Januar an. Das bayerisch-fränkische Derby könnt Ihr ab 15:30 Uhr live und kostenlos auf Magenta Sport sowie im Liveticker auf fcbayern.com verfolgen. Die wichtigsten Informationen zur Partie gibt es hier:

 

Das letzte Aufeinandertreffen

Im April des letzten Jahres kam es zur letzten Begegnung der beiden Vereine – und die war dramatisch bis zum Schluss. Nürnberg steckte mitten im Abstiegskampf und empfing den Tabellenführer aus München im Max-Morlock-Stadion. Matheus Pereira brachte die Hausherren kurz nach der Pause in Führung (48. Minute), Serge Gnabry (75.) glich eine Viertelstunde vor Abpfiff aus, ehe es in der Schlussphase turbulent wurde: Nürnbergs Tim Leibold (90.+1.) scheitere in der Nachspielzeit mit einem Strafstoß am Pfosten, auf der Gegenseite vergab Kingsley Coman (90.+5) noch eine Riesenchance zum Sieg - es blieb beim 1:1, was letztlich zu wenig war für den Club. Am Ende der Saison stiegen die Franken ab.

Hier geht es zum letzten bayerisch-fränkischen Derby-Spielbericht 👇🏻

Duell mit großer Historie

Ganz so eng geht es in der Gesamtbilanz des bayerisch-fränkischen Derbys aber nicht zu. Insgesamt 70 Mal trafen die beiden Vereine seit Bundesliga-Gründung aufeinander. 44 Mal siegten die Bayern, nur zwölf Mal die Franken (14 Remis). Übrigens: Mitte der 1980er Jahre löste der FC Bayern (mittlerweile 29 Titel) den 1. FC Nürnberg (neun Titel) als deutschen Rekordmeister ab.

Personal

Hansi Flick kann die Generalprobe für den Bundesliga-Start nicht mit voller Kapelle bestreiten. Serge Gnabry (Achillessehnenprobleme) muss genauso wie die in München verbliebenen rekonvaleszenten Robert Lewandowski (Leistenoperation), Javi Martínez (Muskelverletzung im Oberschenkel), Kingsley Coman (Kapseleinrisses im linken Knie) und Niklas Süle (Kreuzbandriss) passen. Für Lucas Hernández, der in Doha nach seiner Sprunggelenksoperation sein Reha-Programm vorangetrieben hat, kommt das Spiel noch zu früh. Dazu fällt auch Thiago aus - der Spanier erwartet Nachwuchs und war bereits am Donnerstag aus dem Trainingslager abgereist. Dafür stoßen mit Maximilian Zaiser und Malik Tillman zwei weitere Talente der Amateure zum Kader dazu.

Thiago kehrte bereits am Donnerstag nach München zurück, um bei seiner schwangeren Frau zu sein:

Weitere Inhalte