Al Ahly SC
    Al Ahly SC
    Ergebnis
    02
    FC Bayern
    FC Bayern München
    (0:1)
    1. Tor
      17'Lewandowski
    2. Tor
      85'Lewandowski
    1. Tor
      17'Lewandowski
    2. Tor
      85'Lewandowski
    Al Ahly SC
    Al Ahly SC
    Ergebnis
    02
    FC Bayern
    FC Bayern München
    (0:1)
    1. Auswechslung
      28'Yasser Ibrahim für Ali Maaloul
    2. Auswechslung
      70'Aliou Dieng für Afsha
    3. Auswechslung
      70'Walter Bwalya für Kahraba
    4. Auswechslung
      70'Salah Mohsen für Hussein El Shahat
    5. Auswechslung
      83'Mohamed Sherif für Taher Mohamed
    Al Ahly SC
    Al Ahly SC
    Ergebnis
    02
    FC Bayern
    FC Bayern München
    (0:1)
    1. Auswechslung
      62'Sané für Serge Gnabry
    2. Auswechslung
      62'Choupo-Moting für Thomas Müller
    3. Auswechslung
      70'Corentin Tolisso für Roca
    4. Auswechslung
      78'Süle für Boateng
    5. Auswechslung
      78'Jamal Musiala für Kingsley Coman
    1. Auswechslung
      28'Yasser Ibrahim für Ali Maaloul
    2. Auswechslung
      62'Sané für Serge Gnabry
    3. Auswechslung
      62'Choupo-Moting für Thomas Müller
    4. Auswechslung
      70'Aliou Dieng für Afsha
    5. Auswechslung
      70'Walter Bwalya für Kahraba
    6. Auswechslung
      70'Salah Mohsen für Hussein El Shahat
    7. Auswechslung
      70'Corentin Tolisso für Roca
    8. Auswechslung
      78'Süle für Boateng
    9. Auswechslung
      78'Jamal Musiala für Kingsley Coman
    10. Auswechslung
      83'Mohamed Sherif für Taher Mohamed
    Al Ahly SC
    Al Ahly SC
    Ergebnis
    02
    FC Bayern
    FC Bayern München
    (0:1)
    Stadion/ZuschauerzahlAhmed bin Ali Stadion, ar-Rayyan7982 Zuschauer
    icon

    Bayern bereit fürs Halbfinale der Klub-WM gegen Al Ahly

    Text vorlesen
    icon
    Schrift vergrößern
    icon

    Der FC Bayern nimmt Historisches ins Visier! Bei der FIFA Klub-WM peilt der deutsche Rekordmeister den sechsten großen Titel innerhalb eines Jahres an. Einzig dem FC Barcelona (2009) ist das bislang gelungen. Im Halbfinale treffen die Münchner am Montag (19 Uhr, deutscher Zeit) auf den afrikanischen Champions-League-Sieger Al Ahly SC aus Ägypten. „Wir können Geschichte schreiben. Der europäische Champions-League-Sieger geht als Favorit in das Turnier. Dieser Rolle wollen wir gerecht werden", gab Joshua Kimmich die klare Marschrichtung vor. „Al Ahly SC ist ein überaus traditionsreicher Verein mit über 30 Millionen Fans allein in Ägypten, der vom Kontinentalverband zum ,Klub des Jahrhunderts' gewählt worden ist. Wir freuen uns sehr auf dieses Halbfinale und werden diesem Gegner mit dem allerhöchsten Respekt begegnen. Es ist uns eine große Ehre, mit dem Al Ahly SC um den Einzug ins Endspiel der Klub-WM zu spielen", meinte Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern. Im Vorbericht erfahrt ihr alles Wissenswerte.

    In der Galerie seht ihr die schönsten Fotos vom Bayern-Tag vor dem Halbfinale der Klub-WM gegen Al Ahly:

    Die Ausgangslage des FC Bayern

    Die Anreise zur Klub-WM war beschwerlich. Nach dem hart erkämpften 1:0-Auswärtssieg bei Hertha BSC in der Bundesliga am Freitagabend kamen die Bayern aufgrund einer verweigerten Starterlaubnis erst am späten Samstagnachmittag mit großer Verspätung in Doha an. Kimmich, der am Tag des Halbfinals gegen Al Ahly seinen 26. Geburtstag feiert, will das jedoch nicht als Ausrede gelten lassen. „Natürlich war es suboptimal. Jeder hatte im Flugzeug aber auch die Möglichkeit, die Beine hochzulegen. Von daher werden wir morgen frisch in das Spiel starten", sagte der Mittelfeldmotor auf der Pressekonferenz am Sonntag. Auch Trainer Hansi Flick richtete den Blick nach vorne: „Die Mannschaft hat die Anreise sehr professionell weggesteckt und will das nächste Ziel angehen." Der Fokus des FC Bayern liegt nach zuletzt fünf Bundesliga-Siegen in Serie also voll und ganz auf dem Einzug in das Endspiel um die FIFA Klub-WM.

    Trainings, Pressekonferenz und mehr - wir haben den Tag der Bayern vor dem Klub-WM-Halbfinale begleitet:

    Der Gegner Al Ahly SC

    „Für uns ist es ein bedeutsames Spiel. Es geht gegen den Champions-League-Sieger aus Europa. Al Ahly vertritt morgen ganz Afrika und wir wollen ein gutes Spiel zeigen", meinte Torhüter und Kapitän Mohamed El Shenawy auf der Pressekonferenz am Sonntag. Al Ahly geht mit viel Selbstvertrauen in das Duell mit den Bayern. Durch den Gewinn der afrikanischen Champions League haben sich die Ägypter für die Klub-WM qualifiziert und dort im Viertelfinale der Meister des Gastgeberlandes, Al-Duhail, ausgeschalten (1:0). Es war bereits das 32. Pflichtspiel in Serie ohne Niederlage. „Es ist eine Mannschaft, die den spielerischen Ansatz sucht und sehr variabel in der Offensive spielt. Auch mit den Außenverteidigern sind sie sehr offensiv", beschrieb FCB-Trainer Flick den Gegner. „Wir wissen, dass sie eine starke Mannschaft sind, sie sind der FC Bayern aus Ägypten", beschrieb Kimmich den afrikanischen Triple-Sieger voller Respekt.

    Wie die Bayern konnte Al Ahly 2020 das Triple aus Meisterschaft, Pokal und Champions League feiern. Hier erfahrt ihr noch mehr über den kommenden Gegner:

    Das Personal für Al Ahly vs. FC Bayern

    Vier Spieler des Profi-Kaders konnten die Reise nach Doha nicht mit antreten. Leon Goretzka und Javi Martínez hatten sich nach einem positiven Corona-Test zuletzt in Quarantäne begeben. Tanguy Nianzou (nach Muskelbündelriss) und Alexander Nübel (nach Sprunggelenksverletzung) setzen ihr Aufbautraining in München fort. Ansonsten sind alle Mann an Bord und konnten auch das Abschlusstraining am Sonntagnachmittag absolvieren.

    Bei Al Ahly fehlt der offensive Mittelfeldspieler Walid Soliman, der aufgrund einer Knieverletzung nicht mit zur Klub-WM gereist ist. Die Verteidiger Badr Benoun und Mohamed Hany sowie Offensivspieler Hussein El Shahat hatten vor dem Viertelfinale mit Blessuren zu kämpfen, konnten aber bereits gegen Al-Duhail spielen und sind wohl auch für die Partie gegen die Bayern fit.

    Das sagen die Trainer

    Hansi Flick: „Wir haben fünf Titel geholt und trotzdem merkt man, dass die Mannschaft und das Trainer-Team den nächsten Schritt machen will. Erfolg ist ein Prozess, da sind alle dabei. Wir wollten das Turnier unbedingt spielen und es ist natürlich auch unser Ziel, dieses Turnier zu gewinnen. Wir wissen, dass es mit einer gewissen Belastung verbunden ist. Aber wir wollen es motiviert angehen und die herausragende Saison mit dem sechsten Titel krönen."

    Pitso Mosimane (Trainer Al Ahly): „Es wird ein sehr schwieriges Spiel, aber wir können weiterkommen. Wir haben uns bis hierher durchgekämpft, haben die Champions League und das Viertelfinale gewonnen. Wir wollen unsere Reise fortsetzen."

    Was sonst noch zum Halbfinale gegen Al Ahly wichtig ist, lest Ihr in den Zahlen und Fakten zur Partie: