220314_Zahlen_1935-Spiele-Bundesliga_Header

Zahlenspiele zu 1.935 Mal Bayern in der Bundesliga

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Es war der Beginn einer neuen Ära für den FC Bayern: Der Rekordmeister bestritt am 27. Spieltag 2021/22 gegen den 1. FC Union Berlin sein 1.935. Bundesliga-Spiel, ließ damit Werder Bremen (1.934 Partien) hinter sich und wurde damit auch in dieser Hinsicht Rekordhalter in der höchsten deutschen Spielklasse. In welchen Kategorien die Münchner seit dem Aufstieg sonst noch für besondere Zahlen gesorgt haben, lest Ihr hier:

1 - die wenigsten Niederlagen

In den Spielzeiten 1986/87 und 2012/13 verloren die Bayern jeweils nur eine Partie, das ist Bundesliga-Rekord.

130511_Schweinsteiger_Meisterfeier_GET
Am Ende der Saison 2012/13 konnten die Bayern gleich mehrere Rekorde feiern - unter anderem die wenigsten Niederlagen in einer Bundesliga-Spielzeit.

11 - das schnellste Bayern-Tor in der Bundesliga

Am 31. Januar 1998 traf Giovane Élber im Heimspiel gegen den Hamburger SV (3:0) nach 11 Sekunden zur Führung und erzielte damit das bis heute schnellste Bayern-Tor in der Bundesliga.

16 Jahre, 15 Tage - der jüngste Spieler

Paul Wanner kam zum Rückrundenauftakt gegen Mönchengladbach nur 15 Tage nach seinem 16. Geburtstag zum Einsatz und wurde damit zum jüngsten Bundesliga-Spieler des FC Bayern - und zum zweitjüngsten überhaupt (hinter Dortmunds Youssoufa Moukoko - 16 Jahre, 1 Tag).

17 - die wenigsten Gegentore

Der FC Bayern kassierte in der Saison 2015/16 lediglich 17 Gegentore in 34 Spielen - ebenfalls ein Bundesliga-Rekord.

17 Jahre, 205 Tage - der jüngste Torschütze

Jamal Musiala setzte am 1. Spieltag 2020/21 den Schlusspunkt beim 8:0 gegen den FC Schalke 04 und avancierte damit zum jüngsten Bundesliga-Torschützen des FC Bayern. Mit 17 Jahren und 205 Tagen löste er Roque Santa Cruz ab, der bei seinem ersten Tor für die Münchner in der höchsten deutschen Spielklasse 18 Jahre und 12 Tage alt war.

19 - die längste Siegesserie

Vom 9. bis 27. Spieltag 2013/14 reihte der deutsche Rekordmeister 19 Siege in Folge in der Bundesliga aneinander - die längste Serie in der Geschichte des Wettbewerbs.

gettyimages-480530567-1
Mit dem 3:1 bei Hertha BSC am 25. März 2014 feierte der FCB nicht nur den 19. Sieg in Serie, sondern holte auch die früheste Meisterschaft aller Zeiten.

27 - die früheste Meisterschaft

Am 25. März 2014 siegte das Team des damaligen FCB-Coachs Pep Guardiola mit 3:1 bei Hertha BSC und sicherte sich damit so früh wie kein anderes Team in der Bundesliga-Historie den Titel: Schon nach 27 Spieltagen waren die bis dahin noch ungeschlagenen Münchner nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen.

38 Jahre, 244 Tage - der älteste Torschütze

Lothar Matthäus trug sich am 20. November 1999 beim 6:1-Erfolg gegen den SC Freiburg in die Torschützenliste ein und wurde damit zum ältesten Torschützen der Vereinsgeschichte.

40 Jahre, 198 Tage - der älteste Spieler

Am letzten Spieltag der Saison 2006/07 kam Bernd Dreher beim 5:2 gehen Mainz zu seinem letzten Bundesliga-Einsatz für den FCB. Der Keeper ersetzte Oliver Kahn, der sich beim Warmlaufen verletzt hatte, und wurde so zum ältesten je eingesetzten Bundesliga-Spieler der Vereinsgeschichte.

53 - am längsten unbesiegt

Die unbesiegbaren Bayern! Zwischen 2012 und 2014 blieben die Münchner saisonübergreifend in 53 Bundesliga-Spielen in Folge ohne Niederlage - das ist Rekord!

54 - die Gegner

Während seiner Bundesliga-Zugehörigkeit traf der Rekordmeister auf 54 Gegner und feierte jeweils mindestens einen Sieg. Der einzige Bundesligist, gegen den die Bayern nie spielten, ist der SC Preußen Münster, der einzig in der Premierensaison 1963/64 in der höchsten deutschen Spielklasse vertreten war. Am häufigsten spielte der FCB gegen Werder Bremen (110 Mal), die meisten Siege gab es gegen den VfB Stuttgart (67).

08_fcb-union_191026_ima
Der damalige Aufsteiger 1. FC Union wurde in der Saison 2019/20 zum 54. Gegner des FC Bayern in der Bundesliga.

73 - die längste Torserie

Diese Serie läuft und läuft und läuft... Mit dem Treffer beim 1:1 in Hoffenheim am vergangenen Wochenende bauten die Bayern ihren Tor-Lauf auf nun 73 Bundesliga-Partien in Folge mit eigenem Treffer aus. Das ist natürlich Rekord - und noch ist kein Ende in Sicht...

73 Jahre, 3 Tage - der älteste Meistertrainer

Jupp Heynckes beendete am Ende der Saison 2017/18 im Alter von 73 Jahren und 3 Tagen seine herausragende Trainerlaufbahn beim FC Bayern und wurde damit zum ältesten Trainer, der je eine Meisterschaft gewann.

91 - die meisten Punkte

Uneinholbar! Die Bayern schlossen die Saison 2012/13 mit 91 Punkten ab, das ist Höchstwert in der Bundesliga-Geschichte. Auch die 25 Zähler Vorsprung auf den Zweiten Borussia Dortmund in jener Saison sind unerreicht.

101 - die meisten Tore

In der Saison 1971/72 gelangen dem FC Bayern 101 Tore, die meisten in der Bundesliga-Geschichte. Nur um einen Treffer verfehlten es die Münchner in der 120-Jahre-Jubiläumssaison 2019/20, diese Bestmarke einzustellen.

720628_Beckenbauer_IMA
Der ‚Kaiser‘ Franz Beckenbauer höchstpersönlich erzielte das 101. Saisontor 1971/72 - im direkten Spiel um die Meisterschaft deklassierten die Bayern den Zweiten FC Schalke 04 mit 5:1.

213 - alle Bundesliga-Torschützen des FC Bayern

Insgesamt 213 Spielern gelang es in der Bundesliga, ein Tor für den FC Bayern zu erzielen. Den Anfang machte Rainer Ohlhauser am 21. August 1965 beim 2:0-Sieg gegen Eintracht Frankfurt, der bislang letzte Tor-Debütant im Bayern-Trikot war Tanguy Nianzou beim 4:0 im Rekordspiel gegen Union.

365 - der Rekordtorjäger

Mit sagenhaften 365 Toren in 427 Bundesliga-Partien ist Gerd Müller weiterhin der mit Abstand beste Torjäger der Bundesliga-Geschichte. Auf Rang zwei folgt Robert Lewandowski mit 306 Treffern in 376 Spielen.

347 - alle Bundesliga-Spieler des FC Bayern

Ganze 347 Spieler streiften sich schon das Trikot des FC Bayern in der Bundesliga über. Die bislang letzten Debütanten waren Lucas Copado und Paul Wanner beim Rückrundenbeginn gegen Mönchengladbach.

473 - der Rekordspieler

FCB-Torwartlegende Sepp Maier bestritt die meisten Bundesliga-Spiele beim FC Bayern (473), davon waren 442 hintereinander, das gelang sonst keinem anderen Spieler in der Geschichte des Wettbewerbs.

maier_ima_171266
Sepp Maier stieg mit den Bayern in die Bundesliga auf und stand dort 473 Mal zwischen den Pfosten.

802 - die längste Serie ohne Gegentor

In der Saison 2002/03 musste Torwart-Titan Oliver Kahn zwischen dem 12. und 20. Spieltag ganze 802 Bundesliga-Minuten nicht hinter sich greifen - bis heute Vereinsrekord!

3.907 - Nummer 1 der ewigen Tabelle

Mit 3.910 Punkten führt der FC Bayern die ewige Tabelle der Bundesliga unangefochten an, gleiches gilt für die Anzahl der Siege (1.164), der Tore (4.313) - und ab Samstag auch für die der Spiele.

Hier findet Ihr sechs Meilensteine auf dem Weg zum Rekordspiel gegen Union Berlin:


Weitere news