Leroy Sané, FC Bayern, Jubel

Diese Tore verzauberten die Bayern-Fans im Kalenderjahr 2022

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Ob in der Allianz Arena, am FC Bayern Campus oder auf gegnerischem Gefilde - auch in diesem Jahr sorgte der FC Bayern wieder für zahlreiche Zaubertore. Ob wunderschöne Fallrückzieher oder atemberaubende Distanzschüsse - die Roten verwöhnten ihre Fans in dieser Saison mit zahlreichen Schmankerln. Grund genug, einmal mehr auf die fünf schönsten Treffer aus dem Kalenderjahr zurückzublicken.

1. Viviane Asseyi (2:0 gegen den 1. FC Köln)

Hanna Glas schlägt eine fein getimte Flanke von rechts in den Strafraum. Der Ball segelt im flachen Bogen an den Kölner Verteidigerinnen vorbei zu Viviane Asseyi, die schräg in der Luft liegt. Mit einem meisterhaften Fallrückzieher zaubert sie die Kugel in den rechten Winkel. Wow! Bayern gewann letztlich 6:0, und Asseyis Treffer wurde mit großem Abstand Tor des Monats März.

2. Serge Gnabry (1:0 gegen Borussia Dortmund)

31. Spieltag: Mit einem Sieg gegen Dortmund kann Bayern die Liga entscheiden. In der 15. Minute führt Joshua Kimmich einen Eckball aus, Leon Goretzka legt per Kopf zurück auf Serge Gnabry, und der zeigt seine herausragenden Fähigkeiten. Ballkontrolle, Schusstechnik, Übersicht. Er nimmt den Ball mit dem Oberschenkel an und vollendet volley mit rechts: 1:0. Das Spiel endet 3:1, Bayern ist Meister.

3. Jamal Musiala (1:0 gegen den VfL Wolfsburg)

Dieses Tor im Duell gegen den VfL Wolfsburg zeigt alles, was unser Supertalent ausmacht: Jamal Musiala ist kaum vom Ball zu trennen. Wie Quecksilber fließt er durch die gegnerischen Reihen. Eigentlich haben ihn die Wolfsburger Lacroix und Wimmer gestellt. Musiala fällt kurz, steht wieder auf, umkurvt sie, schließt mit rechts aus 16 Metern präzise ab. Jamal! Er macht die unmöglichen Tore – und lässt es kinderleicht aussehen.

4. Leroy Sané (1:0 gegen Inter Mailand)

Gleich das erste Tor in der CL-Saison ist ein Kunstwerk. Leroy Sané nimmt im Strafraum einen weiten Ball mit links aus der Luft, leitet ihn mit Brust und Fuß am herauseilenden Inter-Torwart vorbei und schiebt mit rechts locker zum Führungstreffer gegen die Italiener ein. Grandios!

5. Eric Maxim Choupo-Moting (2:0 gegen Inter Mailand)

Elf Tore hat Eric Maxim Choupo-Moting in der Hinrunde geschossen. Dieses war das schönste. Aus 18 Metern knallt er den Ball in den Winkel, schnörkellos und unhaltbar. Es war das letzte Tor der CL-Gruppenphase, die der FCB ohne Punktverlust vollendete.

Auch die Bayern-Fans auf den Rängen sorgten in dieser Saison einmal mehr für Furore - die schönsten Fan-Aktionen des Kalenderjahres 2022 gibt es hier: 


Weitere news