20_FCBRBL_220205_DON
20_FCBRBL_220205_DON
Sa, 05.02.22, 18:30 Uhr
·
Bundesliga, 21. Spieltag
  1. Tor
    12'Thomas Müller
  2. Tor
    44'Lewandowski
  3. Tor
    58'Josko Gvardiol (ET)
FC Bayern
FC Bayern München
3 : 2
Leipzig
RB Leipzig
(2:1)
  1. Tor
    27'André Silva
  2. Tor
    53'Christopher Nkunku
  1. Tor
    12'Thomas Müller
  2. Tor
    27'André Silva
  3. Tor
    44'Lewandowski
  4. Tor
    53'Christopher Nkunku
  5. Tor
    58'Josko Gvardiol (ET)
Sa, 05.02.22, 18:30 Uhr
·
Bundesliga, 21. Spieltag
  1. 22'Hernández
FC Bayern
FC Bayern München
3 : 2
Leipzig
RB Leipzig
(2:1)
  1. 45'+1Konrad Laimer
  2. 63'Christopher Nkunku
  3. 74'Benjamin Henrichs
  1. 22'Hernández
  2. 45'+1Konrad Laimer
  3. 63'Christopher Nkunku
  4. 74'Benjamin Henrichs
Sa, 05.02.22, 18:30 Uhr
·
Bundesliga, 21. Spieltag
  1. Auswechslung
    63'Jamal Musiala für Corentin Tolisso
  2. Auswechslung
    73'Dayot Upamecano für Hernández
  3. Auswechslung
    85'Marcel Sabitzer für Thomas Müller
  4. Auswechslung
    85'Tanguy Nianzou für Kingsley Coman
FC Bayern
FC Bayern München
3 : 2
Leipzig
RB Leipzig
(2:1)
  1. Auswechslung
    46'Dominik Szoboszlai für Kevin Kampl
  2. Auswechslung
    61'Emil Forsberg für Dani Olmo
  3. Auswechslung
    61'Amadou Haïdara für Konrad Laimer
  4. Auswechslung
    72'Benjamin Henrichs für Nordi Mukiele
  5. Auswechslung
    80'Yussuf Poulsen für André Silva
  1. Auswechslung
    46'Dominik Szoboszlai für Kevin Kampl
  2. Auswechslung
    61'Emil Forsberg für Dani Olmo
  3. Auswechslung
    61'Amadou Haïdara für Konrad Laimer
  4. Auswechslung
    63'Jamal Musiala für Corentin Tolisso
  5. Auswechslung
    72'Benjamin Henrichs für Nordi Mukiele
  6. Auswechslung
    73'Dayot Upamecano für Hernández
  7. Auswechslung
    80'Yussuf Poulsen für André Silva
  8. Auswechslung
    85'Marcel Sabitzer für Thomas Müller
  9. Auswechslung
    85'Tanguy Nianzou für Kingsley Coman
Sa, 05.02.22, 18:30 Uhr
·
Bundesliga, 21. Spieltag
FC Bayern
FC Bayern München
3 : 2
Leipzig
RB Leipzig
(2:1)
Stadion/ZuschauerzahlAllianz Arena, München10000 Zuschauer
icon

Kräftemessen vor Publikum: Alle Infos zum Topspiel gegen Leipzig

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Raus aus der Pause, rein in die Bundesliga! Nach der zweiwöchigen Länderspielpause ohne Abstellungen greift der FC Bayern am Samstagabend wieder ins Pflichtspielgeschehen ein - und steht gleich vor einem echten Kracher: Die Mannschaft von Coach Julian Nagelsmann empfängt RB Leipzig (ab 18:30 Uhr im Liveticker und kostenfreien Webradio auf fcbayern.com), das formstarke Team des neuen Trainers Domenico Tedesco. „Ich erwarte ein gutes Spiel, wir sind gut drauf, Leipzig auch", weiß Nagelsmann vor dem Topspiel. „Leipzig ist eine der interessantesten Mannschaften in Europa. Wir sind extrem gefordert." Wir servieren Euch die wichtigsten Infos vor dem Heimspiel kurz und kompakt im Vorbericht.

📸 Best of Abschlusstraining:

Die Ausgangslage des FC Bayern

Nach der 1:2-Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach zum Jahresauftakt peilen Manuel Neuer & Co. gegen die Sachsen den ersten Heimsieg in 2022 und den neunten in der aktuellen Saison an. Das Besondere dabei: Zum ersten Mal seit Ende November sind wieder Zuschauer in der Allianz Arena erlaubt, bis zu 10.000 Fans können Nagelsmanns Team live supporten. Für den 34-jährigen Cheftrainer der Münchner steht gegen RB ein Wiedersehen mit dem Ex-Klub an - genauso wie für Joshua Kimmich, Marcel Sabitzer und Dayot Upamecano. Für Nagelsmann ist es immer „spannend, gegen den Ex-Klub zu spielen", während Upamecano schmunzelnd hinzufügt: „Ich freue mich darauf, sie wiederzusehen - und sie zu schlagen." Das oberste Ziel bleibt die Verteidigung des Sechs-Punkte-Vorsprungs auf Borussia Dortmund an der Tabellenspitze.

📈 Holt Neuer den Titan ein? Angeberwissen vor dem Topspiel:

Der Gegner RB Leipzig

„Es ist kein Bonusspiel für uns. Das würde ja heißen, dass wir damit einverstanden wären, wenn wir verlieren. Wir möchten einfach mit allem, was wir haben, Bayern Paroli bieten", lautet die Marschroute von Leipzigs Coach Domenico Tedesco, der das Team seit Mitte Dezember betreut und der Nach-Nachfolger von Nagelsmann ist. Beide absolvierten 2016 zusammen den Fußballlehrer-Lehrgang des DFB. Tedescos Zwischenbilanz: Sieben Spiele, fünf Siege - zuletzt gewann RB viermal in Folge. Die Münchner sollten demnach trotz des 4:1-Hinspielsieges gewarnt sein vor den formstarken Gästen, die auf Platz sechs der Tabelle ihre Aufholjagd in Richtung Champions League-Plätze fortsetzen wollen.

🎙 Die wichtigsten Aussagen aus dem Pressetalk mit Julian Nagelsmann zum Nachlesen:

Das Personal für FC Bayern vs. RB Leipzig

Neben Bouna Sarr (Senegal) und Eric Maxim Choupo-Moting (Kamerun), die mit ihren Nationen am Wochenende im Finale beziehungsweise im Spiel um Platz 3 des Afrika Cups stehen, fallen Alphonso Davies (Anzeichen einer Myokarditis) und Leon Goretzka (Aufbautraining nach Knie-Problemen) aus. Lucas Hernández hatte im Training einen kleinen Schlag abbekommen, der Franzose ist aber einsatzfähig, wie Nagelsmann im Pressetalk bestätigte. Ansonsten kann der Chefcoach am Samstagabend aus dem Vollen schöpfen.

Leipzig muss in München auf Mittelfeldspieler Tyler Adams (Zerrung) verzichten. Mohamed Simakan verletzte sich am Mittwoch im Training, ist aber wieder im Aufgebot. Amadou Haidara ist nach seiner Rückkehr vom Afrika Cup wieder einsatzfähig, Marcel Halstenberg verpasste dagegen die Trainingswoche wegen Rückenbeschwerden.

🗞 Unser Innenverteidiger vor dem Duell mit seinem Ex-Klub:

Das sagen die Trainer

Julian Nagelsmann: „Domenico hatte in Aue und auf Schalke klare Abläufe und Strukturen, das hat er jetzt auch. Er hat eine sehr gute Idee vom Fußball. Die Mannschaft ist wieder stabiler geworden, sowohl defensiv als auch offensiv. Es ist wieder etwas mehr auf Ballbesitz ausgelegt. Der Klub und die Mannschaft haben riesiges Potential. Die Mannschaft hat eine gute Körperlichkeit und auch eine gute Offensivpower dazubekommen. Sie wollen die schlechte Hinrunde wettmachen. Wir müssen ein gutes Spiel machen und freuen uns drauf."

Domenico Tedesco (Trainer RB Leipzig): „Am liebsten wollen wir schon über 50 Prozent Ballbesitz haben. Aber ich glaube, wenn du bei Bayern spielst, musst du eigentlich alle Facetten vom Fußball können. Es gibt ja grundsätzlich viele Möglichkeiten gegen Bayern zu spielen, viele Wege führen nach Rom. Du kannst tief stehen und kontern, dich wirklich nur aufs Umschalten fokussieren, du kannst versuchen extrem viel Ballbesitz zu haben. Letzten Endes musst du alle Facetten abdecken können und alles gut machen. Definitiv wollen wir schon unser Spiel auf den Platz bringen, das ist klar."

⚽ Alle Infos zur Münchner Rekordoffensive:


Diesen Artikel teilen

Weitere news