9 Highlights! Warum Lewandowski die beste 9 der Welt ist

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

FIFA-Weltfußballer, Europas Fußballer des Jahres, Deutschlands Fußballer des Jahres, Gewinner des Goldenen Schuhs, Triplesieger und bald auch Gewinner des Ballon d’Or\ 2021? Robert Lewandowski (33) kann auf ein Jahr zurückblicken, das aus seiner ohnehin schon außergewöhnlich erfolgreichen Karriere nochmal heraussticht. Wir haben vor der Verleihung des Ballon d'Or am Montag, 29. November, neun Highlight-Spiele und die entsprechenden Randgeschichten herausgesucht, die zeigen, warum Lewandowski die beste Nummer 9 und der beste Spieler der Welt im Jahr 2021 war.

1. 20/21: Drei Scorerpunkte bei der Klub-WM - 8. Februar

211124-BD-KlubWM

Das Jahr 2020 wird durch den Triplesieg nicht nur Lewandowski besonders in Erinnerung bleiben. 2021 begann für den Weltfußballer und seine Kollegen jedoch nicht minder spektakulär: Anfang Februar gewannen die Bayern in Doha die Klub-WM und machten den sechsten Titel innerhalb eines Jahres perfekt. Ab sofort hieß es: Gestatten, das ist die erfolgreichste Mannschaft in der 121-jährigen Geschichte des deutschen Rekordmeisters! Stichwort Rekord: Lewandowski machte dort weiter, wo er 2020 aufgehört hatte: Er scorte. Beim 2:0-Halbfinalsieg gegen Al Ahly traf Lewy doppelt - einmal mit rechts, einmal mit Köpfchen. Beim krönenden 1:0-Finalerfolg gegen UANL Tigres sorgte Benjamin Pavard für den goldenen Treffer, per Abstauber nach einem Kopfball Lewandowskis - Sixpack perfekt!

2. 20/21: Drei Tore im Bundesliga-Topspiel - 6. März

211124-Lewy-BVB

Gegen keinen Gegner lief der Ex-Dortmunder Lewandowski häufiger auf, gegen keinen hat der Pole mehr Tore erzielt. 24 Treffer in 24 Spielen gegen Borussia Dortmund sind eine meisterliche Ausbeute. Also tat der 33-Jährige im Topspiel Anfang März seine Pflicht und netzte beim 4:2-Heimsieg in der Bundesliga gegen die Schwarz-Gelben dreimal ein. Die Begegnung vor leeren Rängen war eines der Highlights der vergangenen Meistersaison, da das Team von Hansi Flick einen frühen 0:2-Rückstand drehte. Durch den Dreier sicherte der FCB am 24. Spieltag die Tabellenführung und distanzierte die Westfalen auf 16 Punkte.

3. 20/21: Lewy-Show in Unterzahl - 20. März

211124-Lewy-Stuttgart

Wer dachte, er hätte als erfolgsverwöhnter Fan schon alles von seinem FC Bayern gesehen, wurde an diesem Samstag im März 2021 eines Besseren belehrt: Nach einem Platzverwies gegen Alphonso Davies agierte die Flick-Elf am 26. Spieltag gegen den VfB Stuttgart 78 Minuten in Unterzahl - führte zur Pause nach einer erneuten Lewandowski-Show und einem Treffer von Serge Gnabry aber mit 4:0 (gleichzeitig der Endstand). Vier Tore in einer Halbzeit in Unterzahl! Drei Treffer der bayerischen Tormaschine! Der Pole vollstreckte mit rechts, links, per Kopf und stand damit bei 35 Saisontreffern - mehr gelangen ihm noch nie und überhaupt erst einem Spieler: Gerd Müller. To be continued...

4. 20/21: 4 Scorerpunkte gegen die Fohlen - 8. Mai

211124-Lewy-Gladbach

Nach dem Stuttgart-Spektakel verpasste der Weltfußballer die darauffolgenden vier Bundesliga-Partien und beide Champions League-Spiele gegen Paris Saint-Germain wegen einer Bänderdehnung. Ob sich Lewy dadurch aus dem Konzept bringen ließ? Sie kennen die Antwort. Beim 6:0-Kantersieg gegen Borussia Mönchengladbach traf er im achten Bundesliga-Spiel in Folge - und zwar dreifach inklusive eines Assists für Kingsley Coman. Sein zweiter Treffer: ein standesgemäßer Seitfallzieher, einfach unwiderstehlich! Meisterlich war die Performance der gesamten Mannschaft, die an diesem Samstag in der Allianz Arena schon vor Anpfiff die neunte Meisterschaft in den Katakomben feierte, da Verfolger Leipzig patzte.

5. 20/21: 90. Minute, 41. Saisontor - 22. Mai

211124-Lewy-Augsburg

Ein Tor für die Geschichtsbücher. Der FC Bayern erhielt an diesem wunderschönen Tag Ende Mai nicht nur die neunte Meisterschale in Folge im neuen, schwarz-goldenen Trikot, sondern Lewandowski vergoldete auch seine Saison der Rekorde: Beim 5:2-Heimsieg am letzten Bundesliga-Spieltag gegen den FC Augsburg traf der Weltfußballer per Abstauber in der 90. Minute doch noch, nachdem er zuvor schon mehrere Chancen liegen gelassen hatte. 41 Saisontore - wohl ein Rekord für die Ewigkeit! Eine Woche zuvor egalisierte Lewy beim 2:2 in Freiburg mit seinem 40. Treffer bereits die vorherige Bestmarke Gerd Müllers - und ehrte den Bomber der Nation mit einem „4EVER GERD"-Shirt.

6. 21/22: Neue Saison, alter Lewandowski - 17. August

211124-BVB-Supercup

Wer dachte, der Rekordstürmer würde sich nach seinen jüngsten Erfolgen etwas zurücklehnen, sah sich getäuscht. Im deutschen Supercup-Duell zwischen Pokalsieger Borussia Dortmund und Meister Bayern stach Lewandowski aus einer kollektiv überzeugenden Münchner Mannschaft nochmal heraus und führte sein Team mit zwei Toren zum 3:1-Erfolg im Signal Iduna Park - der erste Titel der Saison 2021/2022 war perfekt!

7. 21/22: Bundesliga-Torschützenkönig auf dem Weg zur Titelverteidigung - 28. August

211124-Lewy-Fu%C3%9Fballer_des_Jahres

Bei 14 Saisontreffern steht Lewandowski aktuell nach 13 Spieltagen und führt damit die Torschützenliste wieder souverän an. Durch seinen Treffer am fünften Spieltag gegen Bochum (7:0) traf der 33-Jährige in 15 Bundesliga-Spielen in Serie. Seine größte Torausbeute verzeichnete er im Heimspiel gegen Hertha BSC (5:0) Ende August: drei Treffer - zwei per Kopf - steuerte der Kapitän der polnischen Nationalelf bei. Vor dem Spiel wurde der Stürmer zum zweiten Mal in Folge als Deutschlands Fußballer des Jahres ausgezeichnet.

8. 21/22: Erfolgsgarant in der Champions League - 14. September

211124-Lewy-BarcaBD

Nicht nur in der Bundesliga traf Lewandowski, der 2020 zu Europas Fußballer des Jahres und zum FIFA-Weltfußballer gewählt wurde, wie er wollte. Gerade in der Beletage des europäischen Fußballs, der Königsklasse , lief Lewy zur Höchstform auf. Im Auftaktspiel beim FC Barcelona netzte er zweimal ein und traf damit im 18. Pflichtspiel in Serie. Die Bayern siegten im Camp Nou mit 3:0. Doch das war nur der Anfang...

9. 21/22 Bester CL-Torjäger - 2. November

211124-LissabonBD

Am 21. September erhielt der in Warschau geborene Angreifer in der Allianz Arena den Goldenen Schuh für Europas treffsichersten Torschützen der Saison 2020/21 überreicht - und der Pole sorgte insbesondere in der Champions League für die nächsten Glanzstücke. Auf seinen Doppelpack gegen Dynamo Kiew (5:0) und einen Treffer in Lissabon (4:0) setzte Bobek , wie Lewandowski zu Jugendzeiten genannt wurde, vier Scorerpunkte im Heimspiel gegen Benfica (5:2) drauf: Drei Tore und einen Assist lieferte der Ausnahmefußballer in seinem 100. CL-Einsatz. Derzeit führt Lewandowski die CL-Torschützenliste nach einem spektakulären Fallrückzieher beim 2:1-Auswärtssieg in Kiew mit überragenden neun Treffern nach fünf Spielen an. Insgesamt steht er bei 82 Toren in 101 Einsätzen - die Quote eines Weltfußballers!

Hier gibt es die beeindrucken Fakten zum überragenden Jahr 2021 von Robert Lewandowski:


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen